. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwerer LKW-Unfall auf der BAB 3

28.09.2010 - 10:45 | 265029



(ots) - Ratingen-Breitscheid, BAB 3, 08:07 Uhr, 28.09.10

"Einsatzbilder in Folgemeldung!"

Im Bereich Autobahnkreuz Ratingen-Breitscheid, Fahrtrichtung
Oberhausen, kam es im Berufsverkehr aus bislang ungeklärter Ursache
zu einem schweren Unfall. Ein Sattelschlepper kolliedierte mit der
Aufnahmebrücke eines Verkehrsführungsschildes an der
Mittelleitplanke. Bei dem Aufprall wurde das Führerhaus des LKW
völlig zerstört, der Fahrer wurde in der Kabine eingeklemmt. Auf der
Fahrbahn in Richtung Köln kam es durch das Unfallgeschehen zu einem
Folgeunfall, in den zwei Kleintransporter und zwei weitere PKW
verwickelt wurden.

Nach Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwehr Ratingen wurde
umgehend mit der Rettung der eingeklemmten Person begonnen. Hierzu
musste schweres hydraulisches Gerät eingesetzt werden, um den
schwerst verletzten Fahrer zu befreien. Leider konnte kurze Zeit
später durch den Notarzt nur der Tod festgestellt werden.

Im Bereich des Folgeunfalls waren fünf Personen leicht verletzt
worden. Nach gründlicher Sichtung durch den Notarzt wurden zwei
Personen mit Rettungsmitteln in das Ratinger St. Marien Krankenhaus
eingeliefert. Die restlichen Verletzten blieben auf eigenen Wunsch an
der Einsatzstelle, wurden aber durch Feuerwehrkräfte betreut.

Zur Bergung des Sattelschleppers wurde durch die Einsatzleitung
der Rüstzug mit Kran der Feuerwehr Düsseldorf angefordert. Nach deren
Eintreffen konnte das Wrack des Sattelschleppers angehoben und die
Fahrbahn gereinigt werden. Die verunfallten Kleintransporter und PKW
mussten durch Abschlepper von der Autobahn gezogen werden. Um die
Reinigung der Fahrbahn durchführen zu können, wurde neben der
Autobahnmeisterei auch der ABC-Zug der Feuerwehr Ratingen alarmiert.
Der neu beschaffte Spezialradlader "Manitou" kam in Verbindung mit


Räumgerät zum Einsatz.

Die Feuerwehr Ratingen war mit dem Rüstzug der Berufsfeuerwehr,
den Standorten Hösel, Eggerscheidt, Breitscheid und dem ABC-Zug mit
40 Kräften und 14 Fahrzeugen an der Einsatzstelle. Unterstützt wurde
die Feuerwehr Ratingen durch den Rüstzug der Feuerwehr Düsseldorf,
die mit 8 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen vor Ort waren.

Die BAB war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten mehrere
Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt. (R. Schubert/J. Neumann)

Bilder in Folgemeldung!!




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jan Neumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102-55037905
E-Mail: jan-hendrik.neumann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

265029

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 523 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Einbruch in PKW und Sachbeschädigung
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.01.2020 mit einem Beitrag aus dem Landkreis Heilbronn.
Brand im Einfamilienhaus
70jähriger Lkw-Fahrer rammt alkoholisiert zwei geparkte Sattelzüge
Schwerer Verkehrsunfall in Bielefeld Jöllenbeck

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de