. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wechselfalle in der Apotheke

13.10.2010 - 15:01 | 273708



(ots) - Meine, Hauptstraße 30, Alte Apotheke

Freitag, 08.10.2010, 17.00 Uhr

Ein Wechselfallendiebstahl ereignete sich am vergangenen Freitag
in einer Apotheke in Meine. Dabei ergaunerte eine bislang unbekannte
Frau 50,- Euro von einer 54jährigen Angestellten. Die Unbekannte
wollte gegen 17 Uhr eine Tüte Bonbons im Wert von einem Euro in der
Apotheke kaufen und die Ware mit einem 50 Euro Schein bezahlen. Die
Angestellte sammelte passendes Wechselgeld aus der Kasse zusammen und
wollte es der Frau auszahlen. Da bekundete diese unerwartet, dass sie
den Betrag nunmehr doch passend hätte, woraufhin die 54jährige der
Kundin den 50 Euro Schein wieder aushändigte und das passende
Kleingeld entgegen nahm. Plötzlich äußerte die Unbekannte, dass sie
jetzt den 50 Euro Schein gewechselt haben möchte. Die von der
54jährigen vorgenommene Stückelung war der Frau aber nicht recht,
mehrfach forderte sie neue Zusammenstellungen von Scheinen und
Münzen. Bei diesen mehrfachen Wechselvorgängen geriet die 54jährige
total durcheinander und bemerkte am Ende nicht, dass die Unbekannte
den 50 Euro Schein behalten und sich den Wechselgeldbetrag in
gleicher Höhe unbefugt angeeignet hatte. Danach verließ die
Unbekannte die Apotheke, der Schaden wurde erst bei der
Kassenabrechnung festgestellt. Die 54jährige und eine 71jährige
Kundin, die sich zur Tatzeit ebenfalls in der Apotheke aufhielt,
können die Tatverdächtige recht gut beschreiben: Etwa 35 bis 40 Jahre
alt, 160 bis 165 cm groß, schlank, langes dunkles Haar, hinten zum
Pferdeschwanz zusammen gebunden, ausgeprägte Hakennase,
südländisches, zigeunerhaftes Aussehen, gepflegte Erscheinung, sprach
akzentfreies deutsch, war am Tattag komplett schwarz gekleidet mit
einem langen, schwarzen Rock und einer schwarzen Strickjacke, trug
lange Ohrringe. Hinweise zu der Tatverdächtigen nimmt die Polizei in


Meine, Telefon 05304/91230, entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

273708

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Meine

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 129 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Sattelzug verliert Ladung - Austritt eines chemischen Stoffes
Großübung der Feuerwehr Ratingen
Heidelberg: Dachstuhlbrand an Hotelneubau
Weil am Rhein, LKr. Lörrach
Tödlicher Straßenbahnunfall -Zeugenaufruf-

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pferd mit Reiter

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de