. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Räuber stellt sich bei der Polizei - 4 Taten zugegeben

05.11.2010 - 11:45 | 288182



(ots) - FB/ Am 03.11.2010 gegen 20:10 Uhr stellte sich ein
hartdrogenabhängiger 24jähriger Deutsch-Russe ohne festen Wohnsitz
bei der Polizei und gab zu, an 4 Tathandlungen (1 x Diebstahl, 2 x
Raub, 1 x räuberische Erpressung) beteiligt zu sein.

- Am 18.10.10, gegen 17:38 Uhr, griff er in die Ladenkassen des
Marktkaufes Oldentrup und konnte hierbei Bargeld erbeuten.

- Am 21.10.2010, um 18:50 Uhr, stieß er den 24jährigen Kassierer des
Getränkemarktes Marktkauf, Artur-Ladebeck-Straße 81 von der
geöffneten Kassenlade weg und konnte, nach einer anschließenden
Rangelei mit dem Kassierer flüchten. Er erbeutete Bargeld.

- Am 22.10.2010, gegen 19:40 Uhr, erschien er in Begleitung eines
bislang unbekannten Mittäters an der Ladenkasse des Netto Marktes
Heeper Straße 248. Auch dort kam es zum Griff in die Ladenkasse,
nachdem die 24jährige Kassiererin, die den Gelddiebstahl verhindern
wollte, von einem der Männer an den Hals gegriffen und zur Seite
geschubst wurde. Der 24jährige Räuber und sein bislang unbekannter
Mittäter erbeuteten Bargeld.

- Am 02.11.2010, gegen 20:55 Uhr, tauchte er im Brackweder Lidl Markt
(Kimbernstraße 1) auf und forderte unter Vorhalt einer mit Blut
aufgefüllten Spritze vom Kassierer die Herausgabe des
Kasseneinsatzes. Dabei konnte er ebenfalls Bargeld erbeuten.

Bei der am 04.11.2010 erfolgten Vorführung des 24jährigen
Detusch-Russen wurde vom Haftrichter die Untersuchungshaft
angeordnet.

Nachfolgende Beschreibung des noch gesuchten Mittäters:
Ca: 16-20 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, dünne Statur, trug eine
rot-schwarze Daunenjacke, ¾ lange grau/weiße Jeans, Baseballmütze mit
weißer Aufschrift, rötliches Gesicht, soll ebenfalls drogenabhängig
sein.

Hinweise unter der Tel.-Nr. 0521/5450.









Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/Pressestelle

Martin Schultz (MS) 0521-5453020
Christine Schmitt (CS) 0521-5453022
Friedhelm Burchard (FB) 0521-5453023

Fax: 0521-5453025
pressestelle(at)polizei-bielefeld.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

288182

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Bielefeld

Ansprechpartner: POL-BI
Stadt: Mitte

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 164 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Bielefeld

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de