. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einsätze der Feuerwehr Ratingen am ersten Advent.

28.11.2010 - 15:12 | 304708



(ots) - Der erste Advent begann für die Feuerwehr
Ratingen alles andere als ruhig.

Gegen 10:15 Uhr wurde die Wehr zu einem Brand einer Waschmaschine
in Ratingen-Lintorf alarmiert. Im Dachgeschoss eines
Mehrfamilienhauses am Konrad-Adenauer-Platz machte das Gerät durch
Brandrauch auf sich aufmerksam. Der Mieter konnte vor Eintreffen der
Feuerwehr das Gerät stromlos schalten und somit das Feuer in der
Entstehungsphase schon löschen. Hierbei zog er sich eine leichte
Rauchgasvergiftung zu und musste durch den Rettungsdienst behandelt
werden. Die Ausgerückten Kräfte der Löschzüge Lintorf und Ratingen-
Mitte konnten nach einer kurzen Kontrolle mittels Wärmebildkamera
Entwarnung geben. Die Waschmaschine war bereits wieder kalt und der
Brandrauch aus der Wohnung entwichen, so dass keine weiteren
Maßnahmen erforderlich waren.

Gegen 12:30 Uhr häuften sich die Einsätze in der Notfallrettung.
Der Ratinger Notarzt musste für den Velberter Notarzt
nachbarschaftliche Hilfe leisten und einen Einsatz in Wülfrath
wahrnehmen. Kurze Zeit später wurden Notfälle sowohl in Homberg als
auch in Hösel gemeldet. Glücklicherweise meldete sich der Notarzt aus
Velbert wieder Einsatzbereit, so dass dieser den Einsatz in Homberg
wahrnehmen konnte. Für den Einsatz in Hösel, ein Kindernotfall, wurde
neben dem Rettungswagen der Stadt Ratingen der Rettungshubschrauber
aus Duisburg angefordert, welcher auch zeitnah eintraf. Zur Lande-
und Startsicherung des Rettungshubschraubers wurde der Löschzug der
Berufsfeuerwehr mitalarmiert.

Kurze Zeit später, gegen 13:40 Uhr rückten die Kräfte aus
Ratingen-Mitte zum Pannschoppen aus. Hier brach eine Wasserleitung im
Straßenbereich. Die Stadtwerke Ratingen konnten die Fluten schnell
unter Kontrolle bringen.




Rückfragen bitte an:



Feuerwehr Ratingen
Torsten Schams
Telefon: 02102/550 37777
Mobil:
torsten.schams(at)ratingen.de

Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

304708

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 493 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de