. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemitteilung vom 21.12.2010

21.12.2010 - 16:37 | 317621



(ots) - Wetteraukreis / Friedberg: Unfallflucht kein
Kavaliersdelikt

Die Wetterauer Polizei macht darauf aufmerksam, dass eine
Unfallflucht auch bei den derzeit schwierigen Verkehrsverhältnissen
kein Kavaliersdelikt sondern eine Straftat darstellt. Bei derzeit
rutschigen Parkplätzen, Straßen und Wegen ist es schnell geschehen.
Man beschädigt ein anderes Fahrzeug. Wenn der Verursacher dann aber
wegfährt, macht er sich strafbar. Er lässt zudem den anderen
Unfallbeteiligten auf seinem Schaden sitzen. Doch der "Flüchtige"
setzt sich zudem einem hohen Risiko aus. 2009 wurden etwa 42 % aller
Verkehrsunfallfluchten im Wetteraukreis aufgeklärt. Den Täter
erwarten ein Strafverfahren, der Führerscheinentzug, eine Geldstrafe
und Punkte im Verkehrszentralregister. Von daher lohnt es sich nicht,
wegzufahren und sich nicht um den Schaden zu kümmern. Die Wetterauer
Polizei hat daher folgende Tipps:

1. An der Unfallstelle stehen bleiben.
2. Sich als Unfallbeteiligter zu erkennen geben
3. Personalien und Fahrzeugdaten mit Unfallbeteiligten
austauschen.

Sollte der Unfallgegner nicht vor Ort sein bzw. konnte nicht
ermittelt werden:

4. Benachrichtigung der Polizei unter Notruf 110.
5. Werden Sie Zeuge eines Unfalls, dann melden Sie dies auch der
Polizei.

Erst gestern konnte die Polizei vermelden, dass ein 24 - Jähriger
ermittelt werden konnte. Er soll am 11.12.2010 einen Unfall in Bad
Nauheim verursacht haben.

Friedberg: Schaden verursacht und weggefahren

Zwischen Samstag, 18.12.2010, 22.30 Uhr, und Sonntag, 19.12.2010,
13.00 Uhr wurde in Friedberg in der Kaiserstr. von Haus Nr. 99 der
dort am Fahrbahnrand auf einem Parkstreifen geparkte schwarze Ford
Focus eines Mannes aus Friedberg am Kotflügel vorne links, der


Fahrertür und am linken Außenspiegel unfallbeschädigt. Der
Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um den Schaden in Höhe von
ca. 1000.- Euro zu kümmern. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg,
Tel. 06031/6010.

Friedberg: Auto trotz Fahrverbot gefahren

Bei einer Überwachung ging der Kontrollgruppe der Wetterauer
Polizei ein 42 - Jähriger aus Friedberg ins Netz. Er war mit seinem
Nissan am Montag, gegen 18.00 Uhr, auf der Nieder - Rosbacher Straße
unterwegs gewesen. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg, Tel.
06031/6010.

Bad Nauheim: Kleinkraftrad gestohlen

Zwischen Montag, 22.00 Uhr, und Dienstag, 05.30 Uhr, kam es Am
Deutergraben zum Diebstahl eines Kleinkraftrades. Das Krad war auf
dem Hof des Anwesens abgestellt und mittels einer Lenkradsicherung
verschlossen. Die Täter dürften diese aufgebrochen haben und brachten
das weiß-rote Krad weg. Hersteller ist Yamaha, Typ SA14. Das grüne
Versicherungskennzeichen lautet 944PHJ. Hinweise erbittet die Polizei
Friedberg, Tel. 06031/6010.

Florstadt: Geparkten Opel beschädigt und geflüchtet

Am Montag, 20.12.2010 zwischen 13.30 Uhr und 13.45 Uhr wurde in
Nieder-Florstadt in der Str. "Messeplatz" der dort längs zur Fahrbahn
auf einem Parkstreifen geparkte graue Opel Astra eines Mannes aus
Florstadt unfallbeschädigt. Der Unfallverursacher fuhr offenbar
rückwärts von dem Parkplatz vor der Apotheke auf die Straße und stieß
dabei gegen den Opel. Danach entfernte sich der Unfallverursacher
unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden in Höhe von
ca. 1000.- Euro zu kümmern. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg,
Tel. 06031/6010.

Bad Vilbel: Rotes Fahrzeug gesucht

Zwischen Freitag, 22.00 Uhr und Montag, 08.15 Uhr, beschädigte ein
unbekannter Fahrer eines roten Fahrzeuges in Bad Vilbel-Heilberg
einen in der Fröbelstraße (Einbahnstraße) geparkten Pkw Opel Corsa im
Vorbeifahren auf der Beifahrerseite. Anschließend entfernte sich der
Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Die Schadenshöhe am
Opel beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Bad
Vilbel, Tel. 06101-54600.

Bad Vilbel: Polizei sucht zwei Vandalen

Am Montag, gegen 23.30 Uhr, wurden zwei Unbekannte dabei
beobachtet, wie sie mehrere Mülltonnen umtraten und dann die
Glasscheibe eines Schaukastens in der Frankfurter Straße zerstörten.
Die beiden Unbekannten liefen danach in Richtung Innenstadt. Die
Polizei sucht Zeugen, die Angaben machen können. Hinweise erbittet
die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-54600.

Bad Vilbel: Geldautomat aufgebrochen

In der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte einen Geldautomaten in
der Friedberger Straße aufgehebelt und daraus mehrere Tausend Euro
entwendet. Die Diebe drangen zunächst in den Vorraum einer dort
befindlichen Firma ein und hebelten einen dort angebrachten
Geldautomaten auf. Hinweise erbittet die Polizei Friedberg, Tel.
06031/6010.

Bad Vilbel: Tannenbäume entwendet

Auf dem Außengelände eines Einkaufmarktes in der Alte Frankfurter
Straße haben Unbekannte insgesamt 13 Tannenbäume entwendet. Die Diebe
schlugen zwischen Samstag und Montag zu und warfen die Bäume über
einen Zaun. Hinweise erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.
06101-54600.

Butzbach: In die Leitplanke gerutscht

Eine 48-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am 20.12.10 kurz nach 16.00
Uhr die Landesstraße 3056 von Butzbach kommend in Richtung
Hoch-Weisel. In Höhe des Ehrenfriedhofs kam ihr ein Räumfahrzeug
entgegen, welches über die Fahrbahnmitte hinaus kam, weshalb sie nach
rechts ausweichen musste und beim Abbremsen auf dem verschneiten
rechten Fahrbahnrand geriet und in die Leitplanke rutschte. Hierbei
entstand ein Sachschaden von 4500 EUR.

Butzbach: Brennholz entwendet

Am Montag entdeckter der Besitzer, dass ihm auf einer Wiese
zwischen Butzbach und Hoch-Weisel insgesamt sechs Meter Buche -
Brennholz entwendet wurden. Die Bezeichnung der dazugehörigen
Feldgemarkung lautet "Am alten Kalk". Die Tatzeit lässt sich nicht
weiter eingrenzen. Hinweise erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.
06033-91100.

Büdingen: Von Fremden zusammengeschlagen

Mit den Fäusten wurde ein 24 - jähriger Ortenberger auf der
Berliner Straße von zwei unbekannten Jugendlichen zusammengeschlagen.
Die beiden Fremden hatten den Ortenberger am Montag, gegen 14.15 Uhr,
auf dem Bürgersteig nach Zigaretten gefragt. Als er den Fremden
mitteilte, dass er keine Zigaretten dabei hat, schlugen sie ihn nach
kurzem Disput mit der Faust ins Gesicht. Nach Angaben des
Geschädigten kamen beide aus einem Hauseingang der Berliner Straße in
der Nähe der Seemenbachbrücke. Bei den Tätern soll es sich um einen
16 bis 17 Jahre alten Jugendlichen mit dunkler südländischer
Hautfarbe handeln. Er soll deutsch mit Akzent gesprochen haben. Er
hatte eine auffallend dicke Nase und schwarzes Haar. Er war bekleidet
mit einer blauen Jeans, silbergrünen Nike Schuhen und einer grauen
Jacke. Der zweite Täter soll 16 bis 18 Jahre alt sein und ebenfalls
eine dunkle südländische Hautfarbe haben. Er trug eine schwarze Hose,
schwarze Schuhe, eine schwarze Stoffjacke und hatte einen grauen Nike
Rucksack dabei. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen, Tel.
06042/96480.

Nidda: Laptop aus Auto geholt

Einen Laptop der Marke Sony, Typ VPC-F 13 Zoll, haben Unbekannte
aus einem in der Raun abgestellten Seat entwendet. Der Diebstahl aus
dem unverschlossenen Auto ereignete sich am Montag, gegen 22.30 Uhr.
Das Gerät befand sich in der Originalverpackung. Hinweise erbittet
die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-91100.

Jörg Reinemer

Pressesprecher


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43647

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/internetzentral/nav/ecf/broker.jsp?uMen=
71c70ee1-825a-f6f8-6373-a91bbcb63046
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

317621

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Wetterau-Friedberg

Ansprechpartner: POL-FB
Stadt: Friedberg

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 172 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Wetterau-Friedberg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de