. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raubüberfall in Calberlah/

Opfer bauten Marihuana an

23.12.2010 - 14:00 | 318298



(ots) - Calberlah, Am Drens

22.12.2010, 22.30 Uhr

Zwei Brüder, 25 und 28 Jahre alt, wurden am Mittwochabend von zwei
bislang unbekannten Tätern in ihrer Wohnung in Calberlah überfallen
und durch Schläge verletzt. Bei der anschließenden Aufnahme des
Sachverhalts entdeckten die eingesetzten Polizeibeamten mehrere
Marihuanapflanzen in der Wohnung der Opfer. Gegen 22.30 Uhr klopfte
es an der Wohnungstür der Brüder, die zu diesem Zeitpunkt Bier
tranken und einen Joint rauchten. Nachdem einer der Brüder die Tür
öffnete, stürmten zwei maskierte Männer mit Tarnanzügen in die
Wohnung, schlugen mit Stöcken auf die Brüder ein und forderten
lautstark Geld von diesen ein. Den Opfern gelang es, sich in die
Wohnung einer Nachbarin zu retten. Daraufhin suchten die Täter
unerkannt das Weite. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei
verlief zunächst ergebnislos. Die beiden Brüder erlitten durch die
Schläge leichte Kopfverletzungen und mussten ärztlich behandelt
werden, dem 28jährigen Wohnungsinhaber musste im Gifhorner
Krankenhaus sogar eine Kopfplatzwunde genäht werden. Bei der
polizeilichen Aufnahme des Sachverhalts entdeckten die Beamten
schließlich insgesamt zwanzig illegal angebaute Marihuanapflanzen in
der Wohnung der Opfer und leiteten ein Strafverfahren wegen Verstoßes
gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Die Beschreibung der Räuber
fiel eher dürftig aus: Beide seien ca. 180 bis 185 Zentimeter groß
und etwa 20 bis 25 Jahre alt. Sachdienliche Hinweise erbittet die
Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

318298

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Calberlah

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 107 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Großübung der Feuerwehr Ratingen
Heidelberg: Dachstuhlbrand an Hotelneubau
Weil am Rhein, LKr. Lörrach
Tödlicher Straßenbahnunfall -Zeugenaufruf-

Verkehrsunfall zwischen Pkw und Pferd mit Reiter
Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de