. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ruhiges Weihnachtsfest für die Herdecker Feuerwehr!

26.12.2010 - 14:12 | 318672



(ots) - Die Feuerwehr Herdecke erlebte in diesem Jahr
trotz der massiven Schneelage ein recht ruhiges Weihnachtsfest. Am
Heiligabend mussten die Kräfte um 11:58 Uhr auf der Ender Talstraße
einen im Schnee fest gefahrenen Rettungswagen befreien.

Weiter ging es am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 14:20 Uhr. In einem
Hotel in der Straße Zweibrücker Hof hatte ein Herd massiv gequalmt,
so dass die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Der
Einsatz wurde vom Führungsdienst der Feuerwehr Herdecke abgebrochen.

Am 2. Weihnachtsfeiertag schellten die Alarmglocken bereits um 4
Uhr. Wieder hatte sich ein Rettungswagen im Schnee des Veilchenweges
festgefahren.

Sämtliche Einsatzfahrzeuge der Wehr sind aufgrund der schlechten
Wetterlage mit Schneeketten ausgerüstet.

Dringender Appell an die Bevölkerung:

Mit Umsicht parken!
Die Feuerwehr richtet an die Bevölkerung einen dringenden Appell:
Fahrzeugführer sollen beim Parken "Augenmaß" beweisen.
Feuerwehrfahrzeuge haben die Größe von LKWs. Teilweise stehen die
Autos so behindernd, dass Einsatzfahrzeuge nicht oder nur mit
Zeitverzögerung passieren können. Durch den Schnee kann man die
Parkflächen nicht mehr erkennen.

Feuerwehrzufahrten und Feuerwehr Aufstellflächen möglichst schneefrei
halten!
Auch Feuerwehrzufahrten, Feuerwehr Aufstellflächen und die
öffentlichen Wege dorthin müssen möglichst schneefrei gehalten
werden. Nur wenn Einsatzfahrzeuge die für die Feuerwehr vorgesehenen
Flächen auch erreichen können, kann die Feuerwehr im Fall eines
Brandes auch effektive und schnelle Hilfe leisten. Besonders wichtig
sind die Feuerwehr-Aufstellflächen - eben diese Freiflächen, die zur
Aufstellung der Drehleiterfahrzeuge benötigt werden. Drehleitern sind
Rettungsgeräte. Mit ihnen können Feuerwehrleute Menschenleben retten.


Deshalb sind das Freihalten und auch die Schneefreiheit von
Feuerwehrzufahrten und Feuerwehr-Aufstellflächen so wichtig!
Feuerwehr-Aufstellflächen sind im Regelfall zu erkennen an den
bekannten eckigen Hinweisschildern mit Drehleiter-Symbol. Der
Feuerwehr ist bewusst, dass es sich derzeit um außergewöhnlich viel
Schnee handelt, jedoch kann die Räumung im Ernstfall lebensrettend
sein.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

318672

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 413 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Herne / Mehrere Versammlungen in Herne - Verkehrsempfehlungen der Polizei
Goch - Hochwertige Werkzeuge aus Firmenwagen gestohlen
HL-St. Jürgen

28-jährige Radfahrerin bei Sturz verletzt - Polizei sucht Zeugen

Wahlrod. Schlägerei an der Grillhütte
Stadt Delmenhorst: Versuchter Einbruch in der Bismarckstraße +++ Zeugen gesucht

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de