. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Warnung vor falschen Polizisten

10.01.2011 - 14:41 | 325528



(ots) - Gifhorn

10.01.2011

Die Gifhorner Polizei warnt vor falschen Polizisten, die derzeit
in Stadt und Landkreis ihr Unwesen treiben. Mit einem gefälschten
Dienstausweis verschaffen sich die angeblichen Beamten, die meistens
alleine, in einigen Fällen aber auch zu zweit auftreten, Zugang in
die Wohnungen meist allein stehender, älterer Menschen. Sie geben
vor, kontrollieren zu wollen, wo die Bewohner ihr Geld und ihre
Wertgegenstände in der Wohnung aufbewahren. Die arglosen Geschädigten
kommen in vielen Fällen diesem Begehren der Betrüger nach und zeigen
den falschen Polizisten ihre Verstecke. Entweder gelingt es dann den
Trickdieben selbst oder aber einem Komplizen, Geld oder Schmuck
unbemerkt an sich zu nehmen und aus der Wohnung zu schaffen. Die
Täter treten grundsätzlich in gepflegter, ziviler Bekleidung auf. In
allen Fällen empfiehlt die Polizei, niemanden in die Wohnung
einzulassen. Unter der Telefonnummer 05371/9800 solle Rücksprache mit
der Polizeiinspektion Gifhorn gehalten werden, ob es mit dem Besuch
des angeblichen Polizisten seine Richtigkeit habe.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

325528

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 102 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuerwehr beseitigtÖlspur
Schermbeck - Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr
Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de