. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Einbrüche im Landkreis Gifhorn:



Unbekannte brechen in Wohnhäuser und Wesendorfer NETTO-Mark ein

17.01.2011 - 10:53 | 327498



(ots) - Wesendorf und Rötgesbüttel

Nacht auf den 16.01.2011

Insgesamt drei Einbrüche verzeichnete die Gifhorner Polizei im
Landkreis, geschehen in der Nacht auf den 16. Januar.

Gleich zweimal schlugen die Unbekannten in Wesendorf zu. Dort
hebelten sie in der Zeit von Samstag, 15.01.11, 09:30 Uhr bis
Sonntag, 16.01.11, 16:30 Uhr, die Terrassentür eines
Einfamilienhauses im Immenknick auf. Aus den Räumlichkeiten
erbeuteten der oder die Täter, die diverse Schränke durchwühlt
hatten, Schmuck und Bargeld in bislang unbekannte Höhe.

In dem Tatzeitraum vom 15.01.2011, 21:20 Uhr bis 16.01.2011, 09:50
Uhr, verschafften sich Unbekannte Zugang zu den Räumlichkeiten des
NETTO-Marktes in der Celler Straße in Wesendorf. Nachdem sie dort ein
Schaufenster eingeschlagen hatten, entwendeten sie aus dem Markt
Tabakdosen und Tabakbeutel in bislang unbekannter Menge. Der dabei
angerichtete Schaden beläuft sich auf mindestens 2.000 Euro. Auch in
diesem Fall konnten der oder die Täter mit ihrer Beute unerkannt
entkommen.

Einen Schaden von rund 1.500 Euro richteten Unbekannte zudem in
Rötgesbüttel an. Dort verschafften sie sich Zugang zu einem
Einfamilienhaus im Lehmring. Nachdem sie dort die Terrassentür
aufgehebelt hatten, verschafften sie sich Zugang zu den
Räumlichkeiten. Art und Höhe des entwendeten Diebesgutes steht
derzeit noch nicht fest. Der oder die Täter konnten unerkannt
entkommen.

In allen Fällen bittet die Polizei um sachdienliche Hinweise zu
den Vorfällen. Wer in der besagten Nacht im Bereich der genannten
Tatorte Beobachtungen gemacht hat, die mit den Taten in Zusammenhang
stehen könnten, melde diese bitte an die Polizei Gifhorn. Telefon:
05371-9800




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn


Stefan Kaulbarsch
Telefon: 05371/980-110
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

327498

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wesendorf

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 92 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Spielzeugdiebstahl in der Vorweihnachtszeit - Unbekannte Täter schlagen Scheibe eines Schreib-und Spielwarengeschäfts ein.
Schülerin bei Schulbusunfall schwer verletzt
Verfolgungsfahrt mit Unfall
Straßenverkehrsgefährdung in Partenheim - Fahrer alkoholisiert
Unfallflucht

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de