. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Großbrand in Essen-Altenessen, etwa 100 Schrottfahrzeuge ausgebrannt

20.01.2011 - 11:24 | 328935



(ots) - Altenessen, Stauderstraße, 20.01.2011, 06.12 Uhr

Um kurz nach sechs Uhr ist heute Morgen in Essen-Altenessen auf
einem Schrottplatz ein Feuer ausgebrochen. Rund 100 Schrottfahrzeuge,
die eng gepackt und mehrere Meter hoch gestapelt auf dem Freigelände
des alteingesessenen Autoverwerters lagerten, sind aus bisher
unbekannter Ursache in Brand geraten. Diese Art der Lagerung
bereitete bei der Brandbekämpfung große Probleme. Die ersten
Einsatzkräfte der nahe gelegenen Feuerwache 4 (Fundlandstraße) waren
nach anderthalb Minuten vor Ort. Durch die sofort eingeleiteten
Löschmaßnahmen konnte eine große Lagerhalle vor den Flammen geschützt
werden, die sofort nachgeforderte Verstärkung kümmerte sich dann um
den bereits weit entwickelten Brand im Freien. Große Mengen Wasser
und Schaum waren erforderlich, bis der Brand unter Kontrolle war,
immer wieder platzten Autoreifen in der Hitze. Durch den Brandrauch
kam es in weiten Teilen des Essener Stadtgebietes zu
Geruchsbelästigungen. Durchgeführte Schadstoffmessungen ergaben
allerdings keine gefährlichen Konzentrationen. Trotzdem wurden die
Anwohner durch die Medien aufgefordert, vorsorglich Fenster und Türen
geschlossen zu halten. Zur Zeit (11.00 Uhr) werden die gestapelten
Karossen mit Baggern auseinandergezerrt und die darunter befindlichen
Glutnester abgelöscht. Die Brandursache und Höhe des Sachschadens
stehen noch nicht fest, die Kripo ist vor Ort. Es gab keine
Verletzten. Die Stauderstraße war in Höhe der Einsatzstelle mehrere
Stunden komplett gesperrt. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

328935

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 576 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Vreden, Nachtrag zum schweren Verkehrsunfall
Vier Verletzte bei Verkehrsunfall auf der A5
Abfahrtskontrollen anlässlich des diesjährigen Open-Air-Festivals in Hamm am Rhein
Groß-Zimmern: Rollerfahrt endet an Hauswand / Fahrer wird schwer verletzt
Brand einer eingeschränkt nutzbaren Obdachlosenunterkunft

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de