. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kontrollen im Nordkreis/

Polizei ertappt mehrere Autofahrer

28.02.2011 - 14:25 | 355751



(ots) - Wittingen

26./27.02.2011

Mit Blickrichtung auf Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr
kontrollierten Beamte der Wittinger Polizei am Wochenende zahlreiche
Autofahrer im nördlichen Kreisgebiet. Hierbei ertappten sie einen
43jährigen Wittinger in der Dammstraße und einen 26jährigen Wittinger
in der Bahnhofstraße, die beide ohne Fahrerlaubnis mit ihren Autos
durch Wittingen fuhren. Besonders dreist agierte ein 23jähriger
Wittinger, der an den Kennzeichen seines nicht zugelassenen Pkws
gefälschte TÜV- und AU-Plaketten angebracht hatte. Gegen ihn wurden
Strafverfahren wegen Urkundenfälschung sowie wegen eines Verstoßes
gegen das Pflichtversicherungsgesetzes eingeleitet. Auch zwei
betrunkene Autofahrer wurden aus dem Verkehr gezogen: Ein 34jähriger
aus Hankensbüttel wurde mit seinem Pkw in der Nacht zum Sonntag mit
1,25 Promille auf der Knesebecker Straße in Wittingen gestoppt, ein
47jähriger aus Transvaal wurde am Sonntagmittag auf der Kreisstraße
29 mit immerhin 0,8 Promille kontrolliert. Ferner konnte die Polizei
zwei Nachwuchsstraftäter überführen: Ein 11jähriger hatte in einem
heilpädagogischen Kindergarten in Wittingen das Portemonnaie einer
aus Bad Bodenteich stammenden Mitarbeiterin gestohlen. Nach kurzen
Ermittlungen konnte der jugendliche Dieb gefasst werden. Schließlich
kontrollierten die Polizisten einen korpulenten 14jährigen
Bielefelder. Dieser war mit mehreren Kisten Leergut zu Fuß in
Wittingen unterwegs und versuchte zu flüchten, als er die Beamten
bemerkte. Aufgrund seines hohen Körpergewichtes konnte er aber von
den Polizisten schnell eingeholt werden. Als Erklärung gab er an, er
mache gerade eine Reha-Maßnahme in Bad Bodenteich, um abzuspecken.
Das Leergut habe er aus dem Lager eines Supermarktes gestohlen, um
sich von dem Pfandgeld Süßigkeiten zu kaufen, da er großen Hunger


verspüre.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

355751

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Wittingen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 37 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Feuer zerstört Wohnung
BMA2 / Auslösung einer autmatischen Brandmeldeanlage - 22.10.2019 - 18:28 Uhr
Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Bell (bei Mayen) - Warnung vor Anrufen von falschen Polizeibeamten

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de