. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Lkw-Kontrollen im Landkreis Gifhorn

04.03.2011 - 13:05 | 357384



(ots) - Gifhorn, Bundesstraße 4

03.03.2011

Bei stationären Lkw-Kontrollen im Landkreis Gifhorn stellten
Beamte der Verfügungseinheit der Polizeiinspektion Gifhorn am
Donnerstag zahlreiche Verstöße fest. Ein 48jähriger Sattelzugfahrer
aus Estland wurde auf dem Parkplatz an der B 4 nördlich von Ausbüttel
überprüft. Wie sich heraus stellte, hatte der Mann wiederholt die
zulässige Lenkzeit überschritten und vorgeschriebene Ruhepausen nicht
eingehalten. Zudem trug er Latschen statt festen Schuhwerks. Noch vor
Ort musste der Este eine Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000,- Euro
hinterlegen und eine mehrstündige Zwangspause einlegen, ehe er
weiterfahren durfte. Ein 42jähriger aus Klenze (Landkreis
Lüchow-Dannenberg) transportierte einen Bagger auf einem zu kleinen
Tieflader und wurde kurzerhand von den Polizisten aus dem Verkehr
gezogen. Es dauerte mehrere Stunden, ehe ein ausreichend großer
Transporter vor Ort eintraf, auf den der Bagger schließlich umgeladen
wurde. Gegen den 42jährigen wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet.
Gestoppt wurde von den Beamten auch der 28jährige Fahrer eines
Kleintransporters. Der Göttinger hatte sein Fahrzeug um mehr als 20
Prozent überladen und durfte zunächst nicht weiterfahren, ehe ein
Kollege mit einem weiteren Klein-Lkw eintraf, um Teile der Ladung zu
übernehmen. Insgesamt wurden am Donnerstag 39 Lastwagen auf der B 4
kontrolliert, von denen immerhin 35 Gründe zur Beanstandung gaben. In
den meisten Fällen handelte es sich um Verstöße gegen Lenk- und
Ruhezeiten, mangelnde Ladungssicherung sowie Überladungen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

357384

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 61 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kamen, schwerer Verkehrsunfall mit vier Verletzten
Fußgängerin angefahren und schwer verletzt
+++Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person in Lilienthal+++
Celle - Tag der Sicherheit 2019 am Sonntag, 20. Oktober 2019 +++ Polizeiinspektion Celle führte durch einen bunten "Tag der Sicherheit" mit umfangreichem Rahmenprogramm
Seebach - Motorradfahrerin nach Verkehrsunfall schwer verletzt

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de