. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Möbelwagen über 40 Prozent überladen ++ "Sprinter"-Kontrolle in Cloppenburg, Diepholz, Verden und auf der BAB 1 ++ 117 Fahrzeuge kontrolliert ++

11.03.2011 - 14:09 | 364310



(ots) - 40 von 117 kontrollierten Fahrzeugen der
Sprinterklasse wurden bei mobilen Kontrollen der Polizei in den
Landkreisen Verden, Diepholz und Cloppenburg sowie auf der
Bundesautobahn 1, Höhe Tank- und Rastanlage Wildeshausen,
beanstandet. "Das entspricht einer Beanstandungsquote von über 30
Prozent", stellte Einsatzleiter Ingo Vogt nach Auswertung der
Kontrollergebnisse fest. Zudem betonte er: "Aufgrund erheblicher
Mängel bei elf Fahrzeugen mussten wir den Fahrzeugführern die
Weiterfahrt untersagen."

Die Kontrollen wurden am Donnerstag, 10. März 2011, in der Zeit
von 17.00 Uhr bis 01.00 Uhr, von 35 Polizeibeamten/-innen der
Regionalen Kontrollgruppe, Teilgruppe Süd, der PD Oldenburg
durchgeführt.

Bei "Sprintern" handelt es sich um Kleinlaster und -transporter,
die meist als PKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 2,8 bis 4,6
Tonnen zugelassen sind. Dadurch ergibt sich die Möglichkeit einer
hohen Zuladung. Viele Verkehrsbeschränkungen, die für LKW gelten,
gelten für diese Fahrzeuge jedoch nicht.

Einige Beispiele der vergangenen Kontrolle:

- Der Fahrer eines mit gebrauchten Möbeln beladenen Klein-LKW
befand sich aus dem Emsland kommend auf dem Weg nach Polen. Bei der
Kontrolle wurde festgestellt, dass das Fahrzeug um über 40 Prozent
überladen war. Der Fahrer durfte seine Fahrt erst fortsetzen, nachdem
er etwa die Hälfte der Möbel abgeladen und sicher untergestellt
hatte. Eine Sicherheitsleistung in Höhe von 250 Euro wurde zusätzlich
zur Verfahrenssicherung einbehalten.

- Im Landkreis Diepholz wurde einem 27-jährigen Rumänen die
Weiterfahrt untersagt, weil er hinter seinem Zugfahrzeug einen mit
einem PKW beladenen Anhänger mitführte, dessen Bremsen defekt waren.

- Ein 46-Jähriger aus dem Landkreis Diepholz hatte auf der


Ladefläche seines Sprinters einen selbstgebauten Tank zur Belieferung
von Baufahrzeugen mit Kraftstoffen fest verbaut, verfügte hierfür
aber nicht über die erforderliche Zulassung. Zudem waren bei dem
zusätzlich mitgeführten Anhänger die Bremsen defekt, so dass auch
diesem Fahrzeugführer die Weiterfahrt untersagt werden musste.

Neben den "Sprintern" wurden von den Beamtinnen und Beamten auch
noch sechs Sattelzüge kontrolliert. Fünf davon mussten beanstandet
werden. So war ein mit Hühnerkot beladener Lastzug aus den
Niederlanden um mehr als 30 Prozent überladen. Dem Fahrer wurde die
Weiterfahrt untersagt. Zudem wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe
von 450 Euro erhoben. Gegen den Unternehmer wird ein gesondertes
Verfahren eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Josef Schade

Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1044
E-Mail: pressestelle(at)pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

364310

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Oldenburg

Ansprechpartner: POL-OLD
Stadt: Oldenburg



Diese SOS News wurde bisher 78 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Polnische Autotransporterüberladen - Weiterfahrt untersagt
Brennt Lagerhalle in Industriegebiet
Blitz-ED in einen Supermarkt mit der Zielrichtung Tabakwaren
"Ich glaub´ da brennt ein Dachstuhl!" - Dachstuhlbrand in der Uechtingstraße im Stadtteil Schalke-Nord
Einbruch in Schulungsgebäude

Alle SOS News von Polizeidirektion Oldenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de