. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Delmenhorst: Kradfahrer wird bei Unfall schwer verletzt / Zeugenaufruf:

24.03.2011 - 17:15 | 370093



(ots) - Auf der Adelheider Straße in Höhe der
Abernettistraße kam es heute ( 24.03.2011 ) gegen 14.15 Uhr zu
einem Verkehrsunfall, bei dem ein 68 - jähriger Kradfahrer aus
Bremen schwer verletzt wurde. Ein bislang unbekannter Fahrer eines
Fahrschulwagens befuhr die Adelheider Straße stadtauswärts. Da der
Fahrschulwagen nach Aussagen von Zeugen relativ langsam geführt
worden sei, habe der nachfolgende 64 - jährige Fahrer eines
Pkw Audi überholen wollen. Als dieser zum Überholvorgang ansetzte,
kam es aus bislang unbekannter Ursache zu einem seitlichen
Zusammenstoß mit einem von hinten herannnahenden Kradfahrer.
Vermutlich hatte dieser ebenfalls überholen wollen. Durch den
Zusammenstoß mit dem Pkw stürzte der 68 - jährige Kawasaki -
Fahrer von seinem Motorrad und zog sich Verletzungen zu.
Verkehrsteilnehmer kümmerten sich sofort um den Verletzten , sperrten
vorsorglich die Straße ab und informierten über Notruf die Polizei
und Rettungskräfte. Der verletzte Kradfahrer wurde umgehend mit einem
Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er stationär
aufgenommen wurde. Nach Aussagen der Rettungskräfte hat der
Kradfahrer schwere Verletzungen erlitten , Lebensgefahr bestände
jedoch derzeit nicht. Um den genauen Unfallhergang rekonstruieren
zu können, bittet die Polizei mögliche Unfallzeugen, vor allem aber
auch die Insassen des besagten Fahrschulwagens, die weiter
stadtauswärts gefahren und bei Eintreffen der Rettungskräfte nicht
mehr am Ort gewesen seien , sich unter der Tel.: 04221/1559-115 zu
melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land
Kerstin Epp
Telefon: 04221/1559-104
Mobil:
0160/4751112

E-Mail: pressestelle(at)pi-del.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

370093

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land

Ansprechpartner: POL-DEL
Stadt: Delmenhorst

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 79 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de