ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Handy von Schülern erpresst

ID: 377156

(ots) - Am heutigen Nachmittag hielten sich zwei Schüler
des Humboldt Gymnasiums (14 und 15 Jahre) aus der Sassenburg an der
Bushaltestelle Celler Straße auf. Hier wurden sie von zwei ihnen
unbekannten jungen Männern angesprochen und zur Herausgabe ihrer
Handys aufgefordert. Die Aufforderung wurde mit der Androhung von
Schlägen unterstrichen. Als der erste angesprochene Schüler sich
weigerte, seine i-Pod herauszugeben, erhielet er von dem Wortführer
eine Ohrfeige. Dem Griff nach seinen Kopfhörern widersetzte er sich
dennoch, so dass der Täter von ihm abließ, sich dem zweiten Schüler
zuwandte und zur Herausgabe seines Handys aufforderte.Dieser
erklärte, kein Handy bei sich zu haben. Damit gab sich der Täter
nicht zufrieden, durchsuchte den Schüler, fand in dessen Hosentasche
das Handy und nahm es an sich.

Auf Grund der markanten Personenbeschreibung konnten durch Beamte
des Jugendkommissariates der Tatverdacht gegen zwei 14jährige
Jugendliche aus Gifhorn, die erheblich älter wirkten, erhärtet
werden. Im Zuge der weiteren Ermittlungen wurde das geraubte Handy
bei einem der Täter aufgefunden und die beiden Jugendlichen gaben
schließlich die Tat zu. Beide sind wegen ähnlicher Delikte bei der
Polizei hinreichend bekannt. Nach den Vernehmungen wurden sie wegen
fehlender Haftgründe in die Obhut der Erziehungsberechtigten
entlassen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn

Telefon: + 49 (0)5371 / 980-0
Fax: + 49 (0)5371 / 980-150
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de




Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Michelstadt: Taschendiebe am Werk: Drei Geldbeutel unbemerkt stibitzt /  Polizei gibt Tipps  Brummi kappt Telefonmasten
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 31.03.2011 - 15:48 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 377156
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-GF
Stadt:

Gifhorn



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 52 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Handy von Schülern erpresst"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeiinspektion Gifhorn (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Polizei stellt illegale Drogen sicher ...

Gifhorn 23.07.2020 Einen überraschenden Drogenfund machten die Fahnder der Polizeiinspektion Gifhorn am Donnerstagvormittag bei der eigentlich geplanten Vollstreckung eines Haftbefehls. Dem 30-jährigen Gifhorner wurde der Haftbefehl wegen eines e ...

Unfall bei Ausbüttel/ Polizei sucht Zeugen ...

Ribbesbüttel, OT Ausbüttel 21.07.2020, 06.35 Uhr Zeigte die Ampel rot oder grün? Um diese Frage zu beantworten, sucht die Polizei in Meine Zeugen zu einem Verkehrsunfall, der sich am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 4 in Höhe des Bahnüberga ...

Alle Meldungen von Polizeiinspektion Gifhorn