. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rottweiler erschreckt Frau

06.04.2011 - 16:15 | 379266



(ots) - Gifhorn, Limbergstraße, REWE-Markt

02.04.2011, 19.00 Uhr

Die Polizei sucht die Zeugin zu einem Vorfall, der sich bereits am
vergangenen Samstag vor dem REWE Supermarkt in der Limbergstraße in
Gifhorn ereignet hat. Die bislang unbekannte Frau kam gegen 19 Uhr
aus dem Einkaufsmarkt, um zu ihrem am Straßenrand geparkten Auto zu
gehen. Plötzlich rannte ein Rottweiler, der mit einer ausziehbaren
Leine an einer Stange vor dem Eingang des Ladens festgebunden war,
auf die Frau zu. Hierbei zeigte sich der Hund sehr aggressiv, was
sich in lautstarkem Gebell ausdrückte. Die Frau geriet daraufhin in
Panik und schrie lauthals, während sie zu ihrem Auto rannte. Der
Rottweiler lief kurz hinterher, wurde jedoch schließlich von der
mittlerweile arretierten Leine gestoppt. Die Frau stieg in ihren
roten Kleinwagen und fuhr davon, das Kennzeichen des Pkw ist nicht
bekannt. Der Hund wurde, ebenso wie ein weiterer Rottweiler, von zwei
zwölfjährigen Jungen geführt, die die Hunde offenbar nicht unter
Kontrolle hatten. Beamte der Gifhorner Polizei stellten die
Personalien der beiden Kinder fest und suchten anschließend den
Hundehalter auf, der der Vater eines der Jungen ist. Dieser zeigte
sich sehr erstaunt und versicherte den Polizisten, dass seine
Rottweiler friedliche Tiere seien und niemandem etwas tun würden.
Gesucht wird nun die unbekannte Frau, die am vergangenen Samstagabend
von einem der Hunde erschreckt wurde. Sie wird gebeten, sich bei der
Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800, zu melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

379266

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 40 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Frau bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Unfall auf der A391 in Höhe Gartenstadt - vier Fahrzeuge beteiligt
Stadt Delmenhorst: Baumaschinen aus Transporter entwendet +++ Zeugen gesucht
37-Jähriger für drei Monate in die JVA
Fehler beim Linksabbiegen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de