. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Achtung Nachtrag zu Pressemeldun Verschiedene Einsätze vom 10.04.2011 in der Meldung waren falsche Daten eingetragen. Alle Einsätze waren am 10.04.11!!!

10.04.2011 - 19:29 | 380491



(ots) - Verschiedene Einsätze

Brennender Müllbehälter, Unterstützung Rettungsdienst, Alarm durch
eine Brandmeldeanlage Meldungstext: Ratingen-Mitte,Turmstr., 12:57
Uhr, 10.04.11 Am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr zu einem
Müllbehälterbrand in die Turmstr. alarmiert. Vermutlich durch eine
brennende Zigarette hatte sich Papier entzündet. Das Feuer wurde mit
einem C-Rohr abgelöscht. Im Einsatz war ein Tanklöschfahrzeug mit
zwei Einsatzkräften der Feuerwehr Ratingen.

Ratingen-Eggerscheidt,13:28 Uhr, 10.04.11 Um 13.28 Uhr wurde die
Feuerwehr Ratingen zur Unterstützung des Rettungsdienstes alarmiert.
Im Angertal war ein neunjähriges Mädchen mit dem Fahrrad gestürzt.
Der Unfallort befand sich auf einem schmalen und steilen Wanderweg in
der Nähe vom Haus Gräfgenstein. Eine Anfahrt mit dem Rettungswagen
bis zum Unfallort war nicht möglich. Das Mädchen wurde am Unfallort
vom Rettungsdienst versorgt und anschließend mit einem
geländegängigen Mehrzweckfahrzeug der Feuerwehr Ratingen zum
Rettungswagen transportiert. Zur weiteren Behandlung wurde das Kind
vom Rettungsdienst ins Klinikum- Niederberg transportiert.

Ratingen-West, Lise-Meitner Straße, 15:09 Uhr, 10.04.11 Um 15:09
Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen durch einen ausgelösten Rauchmelder
zu einem Gewerbebetrieb in die Liese- Meitner-Straße alarmiert. Durch
einen Hitzestau in den Verkaufsräumen wurde die Brandmeldeanlage
ausgelöst. Nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen konnte die Temperatur
in den Verkaufsräumen gesenkt und die Brandmeldeanlage zurückgestellt
werden. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Ratingen und der
Standort Mitte mit 16 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen. (Jürgen
Jakobowski)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Jürgen Jakobowski
Telefon: 02102/550 37777


Fax: 02102/5509370
E-Mail: juergen.jakobowski(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

380491

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 249 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de