. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bensheim: Drogenfahnder deckten Dealerring auf / Drei Männer in Untersuchungshaft / Ermittlungen gegen weitere Verdächtige dauern noch an

11.04.2011 - 13:53 | 380847



(ots) - Der Kriminalpolizei in Ladenburg und in
Heppenheim ist es gemeinsam gelungen, einen Handelsweg für Drogen
aufzuklären. Die Beamten begaben sich im Dezember 2010 infolge von
Erkenntnissen aus einem badischen Rauschgiftverfahren zu drei
Männern, die im Verdacht stehen, mit Drogen zu handeln. Mit einem
Durchsuchungsbeschluss in der Tasche konnten die Beamten bei den 27
und 29 Jahre alten Lieferanten aus dem Rhein-Neckar-Kreis 40 Gramm
Kokain finden.

Im Keller der Wohnung eines 30 Jahre alten Bensheimers entdeckte
der Polizeihund " Biene" rund 1,3 Kilogramm Amphetamine, 50 Gramm
Kokain sowie kleinere Mengen anderer Drogen. Die drei Männer wurden
mit Anträgen der Staatsanwaltschaft Darmstadt und Mannheim einem
Haftrichter vorgeführt. Die Verdächtigen sitzen seitdem in
Untersuchungshaft.

Bei einem weiteren 29-jährigen Tatverdächtigen aus der Bergstraße
wurde die Polizei bei der Durchsuchung seiner Geschäftsräume und
seiner Wohnung fündig. Dort sind in der letzten Woche einige tausend
Euro Bargeld, 50 Gramm Kokain, 15 Gramm Marihuana und diverses
Drogenzubehör sichergestellt worden. Dort fanden die Beamten auch
unzählige Handys.

Sie stellten bei der Durchsuchung außerdem den Führerschein des
29-Jährigen sicher. Seine Fahrerlaubnis wurde ihm wegen
zurückliegender Autofahrten unter Drogeneinfluss bereits entzogen. Er
hatte lediglich vergessen, seinen Führerschein abzugeben. Die
Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. Im Fokus der
Drogenfahnder stehen weitere Personen aus diesem Umfeld mit Bezügen
in den Kreis Bergstraße und den Rhein-Neckar-Kreis.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen


Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Peggy Rienow
Telefon: 06151/969-2411 o. Mobil: 0173/6596654
E-Mail: peggy.rienow(at)polizei.hessen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

380847

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Bensheim

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 28 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de