. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Grundschüler erpresst, Metalltor beschädigt, Polizei sucht Fahrerin eines grauen Kleinwagens, Auto nach Diebstahl in Brand gesetzt, Einbruch in Vereinsheim, Fahrerflucht nach Parkplatzrempler...

14.04.2011 - 12:36 | 382129



(ots) -
Grundschüler erpresst
Verden (jme). Zwei Siebenjährige sind am Montagnachmittag im
Lindenkamp von Jugendlichen aufgehalten und zur Herausgabe ihres
Taschengeldes aufgefordert worden. Der Vorfall ereignete sich gegen
16.30 Uhr im Verbindungsweg zum Saumurplatz. Nach Angaben der beiden
Opfer sollen beide Täter zwischen 12 und 14 Jahre alt gewesen sein und
Fahrräder dabei gehabt haben. Einer der beiden hatte einen dunklen
Teint und ist vermutlich Südländer. Der Junge wurde als korpulent
beschrieben und trug zumTatzeitpunkt eine schwarze Jacke. Sein
Komplize war etwas größer und vermutlich Deutscher. Er hatte eine
weiß/blaue Kapuzenjacke an. Bargeld bekamen beide Täter von ihren
Opfern nicht. Als die beiden Siebenjährigen wegliefen, warfen ihnen
die Täter ein paar Steine hinterher. Die Polizei hat die Ermittlungen
aufgenommen und sucht nach Zeugen, die in dem Zusammenhang
sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt die
Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Metalltor beschädigt
Verden (jme). Vermutlich beim Wenden hat ein bislang unbekannter
Autofahrer am Mittwochvormittag das Metalltor einer Grundstückszufahrt
an der Weitzmühlener Straße beschädigt. Nach ersten Schätzungen
dürften sich die Reparaturkosten auf rund 1000 Euro belaufen.
Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt von der
Unfallstelle. Zurück ließ er einen Teil seiner rückwärtigen
Beleuchtung, die nun die Grundlage für die polizeilichen Ermittlungen
bildet. Des Weiteren setzen die Beamten auf mögliche Unfallzeugen.
Diese werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 mit der
Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Verbindung zu setzen.

Polizei sucht Fahrerin eines grauen Kleinwagens
Dörverden (jme). Nach dem Zusammenstoß zweier Autos auf der
Bundesstraße 215 zwischen Dörverden und Eystrup sucht die Verdener


Polizei nach der Fahrerin eines grau bzw. silbernen Kleinwagens mit
Verdener Kennzeichen. Sie war am Dienstagabend bei Drübber zu einem
Überholmanöver ausgeschert und hatte dabei den bereits neben ihr
fahrenden Pkw eines 57-jährigen Eystrupers übersehen, der genau wie
sie einen vorausfahrenden Lkw überholen wollte. Dadurch kam es zu
einer seitlichen Berührung beider Fahrzeuge, die zumindest an dem
silbernen Ford Focus des 57-Jährigen einen Schaden von rund 3.000 Euro
hinterlassen hat. Trotz des Unfalles hatte die Fahrerin des
Kleinwagens unbeirrt fortgesetzt. Der Ford-Fahrer hatte sich hinterher
an die Polizei gewandt. Die Beamten haben inzwischen ein
Strafverfahren wegen des Verdachts der Unfallflucht eingeleitet und
suchen nach Zeugen, die den Vorfall gegen 18 Uhr beobachtet haben oder
Hinweise auf die Verursacherin geben können. Anrufe nehmen die
Polizeidienststellen in Dörverden (Telefon 04234/1325) und Verden
(04231/8060) entgegen.

Auto nach Diebstahl in Brand gesetzt
Dörverden (jme). Ungewöhnlich sind nach Ansicht der Polizei die Diebe
vorgegangen, die in der Nacht zu Mittwoch aus einem in der Verdener
Straße geparkten VW-Polo mehrere CD's gestohlen haben. Im Anschluss an
den Diebstahl setzten sie einen Pappkarton im Innenraum des Fahrzeugs
in Brand. Dadurch kam es zu einem Schwelbrand, der den Innenraum des
gesamten Fahrzeuges in Mitleidenschaft zog. Im Prinzip ist der VW-Polo
nicht mehr benutzbar. Die Höhe des entstandenen Schadens beläuft sich
auf mehrere Hundert Euro. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls und
vorsätzlicher Brandlegung. Zeugen, die in dem Zusammenhang
sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter
Telefon 04234/1325 an die Polizeistation in Dörverden zu wenden.

Einbruch in Vereinsheim
Kirchlinteln (jme). Bislang unbekannte Täter sind in den letzten Tagen
in ein Vereinsheim in der Holtumer Dorfstraße eingestiegen und haben
mehrere Gartengeräte gestohlen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere
Hundert Euro. Nach den Feststellungen der Polizei dürfte der Einbruch
zwischen Sonntagnachmittag und Mittwochvormittag passiert sein.
Zeugen, die ihn beobachtet haben oder in dem Zusammenhang
sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter
Telefon 04236/1480 an die Polizeistation in Kirchlinteln zu wenden.

Fahrerflucht nach Parkplatzrempler
Langwedel (jme). Auf dem Parkplatz des Neukauf Einkaufsmarktes in der
Großen Straße ist es am Mittwochabend zu einer Unfallflucht gekommen.
Zwischen 20.15 Uhr und 20.40 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter
Fahrzeugführer den Mercedes A-Klasse einer 39-jährigen Frau und fuhr
gegen die Beifahrertür. Statt sich hinterher mit ihr über die
Schadensregulierung zu verständigen, setzte der Verursacher seine
Fahrt fort. Eventuell könnte es sich dabei um den Fahrer eines roten
Kleinwagen gehandelt haben, der zuvor auf den Stellflächen des
Parkplatzes geparkt hatte. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben,
werden gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 an die Polizeiinspektion
Verden/Osterholz oder an Telefon 04232/7617 an die Polizeistation in
Langwedel zu wenden.

Diebe kamen mit dem Lkw
Achim (jme). Mehrere Tonnen Metallschrott und Messingrohre haben
bislang unbekannte Diebe in den letzten Tagen von einem
Betriebsgelände im Finienweg gestohlen. Aus einer Kasse ist zudem
Bargeld verschwunden. Insgesamt beläuft sich die Höhe des entstandenen
Schadens auf mehrere 10.000 Euro. Nach Angaben der Firmenbesitzer
dürfte sich der Diebstahl zwischen dem 4. und dem 13. April ereignet
haben. Auf Grund der Menge der Beute geht die Polizei davon aus, dass
die Täter sie mit mit Hilfe von Lkw abtransportiert haben. Zeugen, die
in dem Zusammenhang mit dem Diebstahl sachdienliche Hinweise geben
können, werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 mit dem
Polizeikommissariat in Achim in Verbindung zu setzen.

67-Jähriger von eigenem Trecker überrollt
Fischerhude (jme). Ein 67-jähriger Mann ist gegen Mittwochmittag in
der Bredenau von seinem eigenen Trecker überrollt und schwer verletzt
worden. Der Mann hatte den Traktor von der Seite gestartet und
offenbar nicht damit gerechnet, dass er sofort los fuhr. Weil er sich
in diesem Moment zwischen Vorder- und Hinterreifen befand und bei dem
Versuch, den Gang rauszunehmen, ins Stolpern kam, wurde er vom
Hinterrad des Treckers überrollt. Dabei zog er sich so schwere
Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein
Krankenhaus eingeliefert werden musste.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104 Mobil 0177 / 236 42 25
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

382129

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Ansprechpartner: POL-VER
Stadt: Landkreis Verden

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 29 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Geschwindigkeitsmessung und Trunkenheitsfahrt
Personenkontrolle - Auffinden von Betäubungsmitteln
Betriebsmittelspur auf einem Wanderparkplatz
(21/2020) 57 Jahre alte Maria Thiele aus Duderstadt seit Freitag vermisst
Betrunken am Steuer

Alle SOS News von Polizeiinspektion Verden / Osterholz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de