. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ratingen 26.04.2011: Arbeitsreicher Wochenbeginn nach den Ostertagen für die Ratinger Feuerwehr.

26.04.2011 - 20:15 | 393793



(ots) - Trotz der aktuellen Ferienzeit begann die
Arbeitswoche für die Feuerwehr Ratingen arbeitsintensiv.

Schon um 08.28 meldete sich eine aufmerksame Bürgerin die aus
ihrem Wohnungsfenster eine Rauchwolke im Bereich Papiermühlenweg in
Richtung der Kalkbahn gesehen hatte.

Aufgrund der seit Wochen anhaltenden trockenen Wetterlage und der
hohen Waldbrandstufe wurden direkt drei Löschzüge im Alarm versetzt
und gingen zur Erkundung im Bereich Auf der Aue/Papiermühlenweg in
Stellung. Zur Unterstützung und Beobachtung aus der Luft wurden
ebenfalls ein Polzeihubschrauber und ein Polizeikrad eingesetzt.

Trotz intensiver Erkundung aller Beteiligten Einheiten konnte kein
Feuer in diesem Waldbereich entdeckt werden.

Gegen 10.25 Uhr wurde erneut ein Feuer im Wald durch einen
Spaziergänger im Bereich Berger Schule/ Höländer Weg gemeldet .Hier
sollte ein einzelner Baum brennen. Da die Zuwegung zur Einsatzstelle
sehr schlecht war, wurde die Löschgruppe Hösel mit einem
geländegängigen Unimog- Tanklöschfahrzeug mitalarmiert. Tatsächlich
brannte hier ein einzelner Baum, der durch die Feuerwehr abgelöscht
werden musste.

Um 11.10 Uhr wurde dann ein Wohnungsbrand auf der Fester Strasse
gemeldet. Für die mit den zwei Löschzügen der Berufsfeuerwehr und dem
Löschzug Mitte der freiwilligen Wehr angerückten Feuerwehrleute
konnte aber durch den Wohnungsinhaber schnell Entwarnung gegeben
werden; angebranntes Mittagessen hatte die Wohnung verraucht.

Erneuter Alarm dann für den Löschzug der Berufsfeuerwehr und den
Löschzug Lintorf um 13.22 Uhr. Die Brandmeldeanlage eines großen
Verwaltungsgebäudes in Lintorf hatte ausgelöst. Ein Brand konnte im
gemeldeten Bereich nicht festgestellt werden. Beruhigt konnten die
Angestellten ihre Arbeit wieder aufnehmen. Die Feuerwehr geht hier


von einem technischen Defekt des Rauchmelders aus.

Die Reste eines größeren nicht richtig abgelöschten Osterfeuers
auf dem Lintorfer Weg in Breitscheid mussten gegen 19.45 gelöscht
werden, da ein Übergreifen des Kleinbrandes auf die benachbarte
Fläche nicht ausgeschlossen werden konnte. Mit zwei
Tanklöschfahrzeugen wurden die Reste des Osterfeuers durch die
Feuerwehr auseinandergezogen und abgelöscht.

Zwischen den Einsätzen des Brandschutzes wurden bis zum Abend
zusätzlich zehn Einsätze durch den Rettungsdienst im Stadtgebiet
gefahren.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Michael Wolfsdorf
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: michael.wolfsdorf(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

393793

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 224 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de