. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Riedstadt-Leeheim: Vier gegen Einen/ junger Mann wird verprügelt/ Polizei hat mutmaßliche Schläger ermittelt/ Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an/ Zeugen gesucht

27.04.2011 - 16:27 | 394199



(ots) - Vier junge Männer haben am
Dienstagabend (26.4.) gegen 18 Uhr einen 21 Jahre alten Mann aus
Riedstadt in der Geinsheimer Straße mit einem Schlagstock und einem
Schlagring angegriffen und verletzt. Der 21-Jährige zog sich eine
Gehirnerschütterung, eine gebrochene Rippe sowie Prellungen zu und
musste im Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Einen 18 Jahre alten
Tatverdächtigen nahm die Polizei noch am gleichen Abend bei seiner
Wohnadresse in Riedstadt vorläufig fest. Er stand unter Drogen und
musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Ein Test hatte
zuvor positiv auf den Wirkstoff THC reagiert.

Das Quartett war vor der Schlägerei in einem Auto unterwegs und
hatte den Einundzwanzigjährigen aus dem Wagen heraus angesprochen.
Die Vier stiegen aus und schlugen auf ihr Opfer ein. Dabei benutzten
sie einen Schlagstock und einen Schlagring. Der Ring konnte im Wagen
des später festgenommenen Tatverdächtigen von der Polizei
sichergestellt werden. Warum die vier in Riedstadt wohnenden Männer
auf den 21-Jährigen eingeschlagen hatten ist noch unklar.

Die beiden anderen 18-Jährigen sowie einen 17 Jahre alten
Jugendlichen hat die Polizei in Groß-Gerau inzwischen als mutmaßliche
Mittäter ermittelt. Gegen die Bande hat die Polizei Anzeige wegen
gefährlicher Körperverletzung und Verstoß gegen das Waffengesetz
erstattet. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen werden gebeten, sich
bei der Polizeistation in Groß-Gerau unter der Rufnummer 06152/ 175-0
zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405


E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

394199

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Riedstadt-Leeheim:

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 83 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de