. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Trebur: Polizei legt zwei jugendlichen Tierquälern und Randalierern das Handwerk/ Kaninchen grausam getötet/ Ermittlungen dauern an

28.04.2011 - 13:58 | 394458



(ots) - Zwei Jugendliche aus Trebur stehen im dringenden
Verdacht, mehrere Kaninchen gequält und getötet zu haben sowie für
Beschädigungen an öffentlichen Einrichtungen und privatem Eigentum
verantwortlich zu sein. Nach den bisherigen Erkenntnissen der
Dezentralen Ermittlungsgruppe bei der Polizei in Groß-Gerau hatten
die 14 und 16 Jahre alten Jungen seit Sommer letzten Jahres in Trebur
Sachbeschädigungen in Höhe von mehreren tausend Euro verursacht. So
randalierten sie auch in den Toiletten am Rathaus und auf
Spielplätzen. Sie demolierten zudem ein gestohlenes Fahrrad, indem
sie vom Dach einer Schule schwere Steinplatten auf das Gefährt
warfen. Traurige Höhepunkte dieser kriminellen Aktivitäten des
jugendlichen Duos waren die Quälereien mehrerer Kaninchen und deren
anschließende Tötung. Die Tiere hatten die Teenager zuvor aus dem
Stall eines Seniorenheims in der Eichenstraße gestohlen, wo sie zur
Therapie eingesetzt wurden. Die Jugendlichen räumten die grausamen
Taten gegenüber den Polizeibeamten ein. Die Ermittler waren den
beiden nach Hinweisen von Zeugen auf die Spur gekommen. Die jungen
Männer haben sich nun wegen Tierquälerei, Diebstahl und
Sachbeschädigung strafrechtlich zu verantworten. Die Ermittlungen
dauern an.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Südhessen
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4969

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südhessen
Klappacher Straße 145
64285 Darmstadt
Rainer Müller
Telefon: 06151/969-2401 o. Mobil: 0174/3053649
Fax: 06151/969-2405
E-Mail: rainer.mueller2 (at) polizei.hessen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

394458

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-DA
Stadt: Trebur:

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 36 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de