. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

++ Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich schwer ++ So geht's nicht... ++ Südländische Einschleichdiebe flüchteten ++ Achtlos weggeworfene Zigarettenkippe verursacht Flächenbrand u.a.++

10.05.2011 - 10:04 | 402238



(ots) - ++ Achtlos weggeworfene Zigarettenkippe
verursacht Flächenbrand - Weitere Brände im Kreis

Landkreis Rotenburg. Im Bereich der Visselseen in Visselhövede ist
es am Montagnachmittag um 17.40 Uhr vermutlich durch eine achtlos
weggeworfene Zigarettenkippe zu einem Flächenbrand gekommen. Die
Löscharbeiten wurden in unmittelbarer Nähe zu einer Gräserwiese und
einem Strohhaufen durchgeführt. Bislang hat die Polizei keine
Täterhinweise, so dass die Ermittler der Polizei auf Hinweise aus der
Bevölkerung angewiesen sind. Tipps bitte an die Polizei in
Visselhövede oder Rotenburg.

In Bremervörde ist es im Ortsteil Elm im Schiereler Wald am
Montagmorgen um 5.50 Uhr zu einem Flächenbrand gekommen. Dort waren
300 Quadratmeter betroffen. Ursache ist vermutlich Brandstiftung.
Hinweise bitte an die Polizei Bremervörde

In Lauenbrück kam es am Montag um 20.15 Uhr an der Verlängerung
des Benkeloher Weges an der Bahn zum Brand eines Holz Holzstapels.
Hier gibt es noch keine näheren Erkenntnisse zur Brandursache,
Brandstiftung ist allerdings nicht auszuschließen. Tipps zu
Verdächtigen bitte an die Polizeistation in Fintel oder die Polizei
Rotenburg.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass es in der
freien Natur zurzeit extrem trocken ist und über all Brandgefahr
droht. Daher sollte extrem achtsam mit Feuer umgegangen werden,
bitten die Ordnungshüter.

++ Südländische Einschleichdiebe flüchteten

Sittensen. Unbekannte Täter haben am Montagmorgen um 10 Uhr in
einem Haus an der Lindenstraße in Sittensen versucht, eine günstige
Gelegenheit auszunutzen und haben sich in das Haus eingeschlichen.
Die 72-jährige Inhaberin war nur kurz aus dem Haus gegangen und hatte
dazu die rückwärtige Tür aufgelassen.

In dieser kurzen Zeit schlich sich ein südländisch aussehender


Täter ins Haus. Als die Geschädigte zurückkam, lenkte ein zweiter
Täter die Wohnungsbesitzerin mit einem Gespräch über Dacharbeiten
zunächst ab.

Der Einschleichdieb wurde von der Geschädigten im Haus
angetroffen, als er aus dem Schlafzimmer kam. Beide Täter flüchteten
in Richtung Ortsmitte, gestohlen wurde allerdings nichts. Eine
Fahndung verlief negativ. Wer etwas zur Identität der Tatverdächtigen
sagen kann, sollte sich an die Polizei in Sittensen oder den
Kriminalermittlungsdienst in Zeven wenden.

++ Einbrecher schlugen während des Urlaubs zu

Elsdorf-Rüspel. Während ein Ehepaar auf Kurzurlaub war, hebelten
unbekannte Einbrecher ein Fenster an der Gebäudeseite eines
Einfamilienhauses an der Straße Auf dem Löh in Rüspel auf, um in das
Haus zu gelangen.

Aus dem Gebäude und der Garage stahlen die Täter einen
Rasenmähertrecker, einen Flachbildfernseher der Marke Samsung, die
Telefonanlage und Werkzeug. Der Gesamtschaden wird auf über 3000 Euro
geschätzt. Wer verdächtige Personen gesehen hat, sollte die Polizei
in Zeven unter der Rufnummer 04281-93060 informieren.

++ So geht's nicht...

Sittensen. Ein 30 Jahre alter Mann zeigte am Samstagabend bei der
Polizei in Sittensen den Diebstahl seines Fahrrades an und äußerte
sich dabei detailliert zu den Tatumständen.

Als der Sachbearbeiter sich mit der Anzeige befasste, stellte er
schnell fest, dass es so, wie vom vermeintlich Geschädigten
geschildert, nicht gewesen sein konnte. Der Fahrradbesitzer war
nämlich in der Nacht zuvor kurz vor 4 Uhr von der Polizei gestoppt
worden. Die Beamten hatten ihm das Fahrrad abgenommen und bei einer
Sittensener Firma an einem Stahlgitter gesichert. Die Person war zum
Schutz der eigenen Gesundheit von der Polizei nach Hause gebracht
worden. Und das Fahrrad befand sich immer noch gesichert an Ort und
Stelle.

Das Vortäuschen des vermeintlichen Fahrraddiebstahls brachte dem
30 -jährigen nun eine erneute Anzeige wegen Vortäuschen einer
Straftat ein, berichtet die Polizei.

++ Schmiererei im Bahnhofstunnel

Scheeßel. Unbekannte Täter haben am letzten Wochenende in der Zeit
von Samstagmittag bis Montagmorgen die Wände des Bahnhofstunnels in
Scheeßel mit Farbe besprüht und dabei einen Schaden von 400 Euro
verursacht. Die Polizei Scheeßel, die die Schmiererei als
Sachbeschädigung verfolgt, sucht nun Hinweisgeber zu den unbekannten
Tätern. Wer etwas gesehen hat, sollte sich unter der Telefonnummer
04263-985950 an die Polizei in Scheeßel wenden.

++ Alkoholisierter Radfahrer verletzt sich schwer

Rotenburg. Bei dem Versuch, alkoholisiert den Radweg in Höhe der
Amtsbrücke in Richtung Hansestraße in Rotenburg zu nutzen,
verunglückte ein 42-jähriger Radfahrer aus dem Bereich Rotenburg am
Montag um 23.25 Uhr schwer.

Der betrunkene Radfahrer über sah eine Straßenlaterne und stieß
frontal mit ihr zusammen. Am Fahrrad stellte die Polizei darüber
hinaus ein Sachschaden von 50 Euro fest.

Auch für Fahrradfahrer gibt es übrigens eine Promillegrenze, die
bei 1,6 Promille gezogen wird. Darüber hinaus liegt dann auch für
Radfahrer eine absolute Fahruntüchtigkeit vor, die als Trunkenheit im
Verkehr strafrechtlich verfolgt wird. Darauf weisen die Ordnungshüter
der Rotenburger Polizei hin.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Pressestelle
Detlev Kaldinski
Telefon: 04261/947-104
E-Mail: detlev.kaldinski (at) polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

402238

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Rotenburg

Ansprechpartner: POL-ROW
Stadt: Rotenburg

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 76 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Rotenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de