. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Behinderte Tochter durch Eltern schwer misshandelt

19.05.2011 - 13:45 | 406216



(ots) - Landkreis Gifhorn

19.05.2011

Eine 31 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Gifhorn ist von ihren
Eltern über viele Jahre hinweg schwer misshandelt worden. Das geistig
behinderte Opfer wurde zwischenzeitlich ins Gifhorner Klinikum
eingeliefert.

Nach einem Hinweis aus dem näheren Umfeld suchten kürzlich
Kriminalbeamte und Mitarbeiter des Gesundheitsamtes das Haus der
Familie auf. Was sie dort vorfanden, erschreckte selbst die
hartgesottenen Ermittler: Die 31jährige wies schwerste Entstellungen
im Gesicht auf.

Die 61jährige Mutter der Frau äußerte den Beamten gegenüber, die
Verletzungen seien "nach und nach" in den letzten Jahren entstanden.
Einen Arzt habe man nicht aufsuchen können, da keine
Krankenversicherung für die 31jährige bestanden habe. Aus diesem
Grunde habe die Mutter ihre Tochter selbst "behandelt".

Eine Ärztin des Gesundheitsamtes veranlasste die sofortige
Einweisung ins Gifhorner Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen
schwerer Körperverletzung durch Unterlassen gegen die Eltern der
31jährigen. Vom Amtsgericht Gifhorn wurde zudem ein Beschluss zur
Betreuung der jungen Frau erlassen. Diese befindet sich derzeit
weiterhin im Klinikum Gifhorn.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

406216

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Landkreis Gifhorn

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 28 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Überschlag endet glimpflich
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.10.2019 mit einem Bericht aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn
Nachtrag zu: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Polizei Bielefeld zu: Tödlich Verletzter bei Wohnungsbrand in Delbrück
Appen: Feuerwehrkamerad bei Straßensperre angefahren
Gleich doppeltes Pech für einen Pilzsammler

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de