. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in der Glückstädter Altstadt - Dramatische Szenen spielten sich heute Nacht gegen 02:40 Uhr in der Großen Kremper Straße ab. Das Erdgeschoss eines Wohn- und Geschäftshauses stand im Vollbrand.

11.07.2011 - 10:39 | 435488



(ots) -
- Der digitalen Pressemappe sind drei Bilder beigefügt! -

Bereits die Alarmierung ließ die Einsatzkräfte schlimmes vermuten,
es sollten sich noch 20 Personen im Gebäude befinden, die dieses
durch die Rauchentwicklung im Hausflur sowie aufgrund des brennenden
Hauseinganges nicht verlassen konnten. Da diese Situation sich noch
vor Ausrücken der Feuerwehr Glückstadt bestätigte, ließ der
Einsatzleiter einen zusätzlichen Löschzug, mit Drehleiter und
Atemschutzgeräteträgern, alarmieren. Durch die Kooperative Regional
Leitstelle West wurde aufgrund der kürzeren Anfahrtszeit die
Feuerwehr Elmshorn alarmiert. Für die eintreffenden Kräfte des ersten
Löschfahrzeuges stellte sich die Situation dramatisch dar. Die
Geschäftszeile im Erdgeschoss stand im Vollbrand, Fensterscheiben der
Wohnung im 1. OG waren bereits geplatzt, das Feuer drohte akut
überzugreifen. Die Bewohner der drei Obergeschosse standen an offenen
Fenstern im 1. Und 4. Obergeschoss und machten lautstark auf sich
aufmerksam. Sofort wurde durch die Kräfte des ersten Fahrzeuges der
Sprungretter in Stellung gebracht, parallel wurde dein Löschangriff
aufgebaut. Die Eintreffende Drehleiter sowie eine Steckleiter wurden
ebenfalls in Stellung gebracht um die Familien zu retten. Zwei
Atemschutztrupps konnten derweil einen Flammenüberschlag durch die
geborstenen Fenster des 1. OG verhindern und löschten den Hauseingang
ab, um die Personensuche in den insgesamt fünf Wohnungen einzuleiten.
Mittels Megafon versuchte man die Personen zu beruhigen und von einem
Sprung aus dem Fenster abzuhalten. Letztendlich konnten alle Personen
über die Leitern gerettet werden. Die eingeleitete Personensuche
blieb erfolglos, alle Personen, insgesamt 12 anstelle der vermuteten
20, hatten das Gebäude verlassen können. Aufgrund der Vielzahl der
vermutlich verletzten Personen war ein Großaufgebot an


Rettungsdienst- und DRK-Kräften vor Ort. Das Deutsche Rote Kreuz
errichtete auf dem nahegelegenen Marktplatz einen Behandlungsplatz,
wo die Personen gesichtet und gegebenenfalls erstversorgt wurden.
Sechs Personen wurden durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser
verbracht.

Das Feuer im Erdgeschoss konnte durch weitere Atemschutztrupps
schnell kontrolliert und gelöscht werden, so dass die Einsatzkräfte
der Feuerwehr Elmshorn nicht mehr unterstützen brauchten. Die
Ladeneinrichtung wurde für die Nachlöscharbeiten teilweise
herausgeräumt.

Die letzten Einsatzkräfte der Feuerwehr Glückstadt verließen gegen
06:00 die Einsatzstelle.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Eingesetzte Kräfte:

Feuerwehr Glückstadt

1x ELW 1x MZF 1x LF 16/12 1x LF 20/16 1x HLF 24 1x TLF 16/25 1x
DLK 23/12

Feuerwehr Elmshorn

1x MZF 1x DLK 23/12 1x HLF 20/16 1x LF 16/12

Rettungsdienst

12x RTW 2x NEF 1x LNA 1x OrgL DRK Bereitschaft

Polizei

Stadtwerke




Rückfragen bitte an:

Einsatzleiter:
Wehrführer
Ties Tießen
0172/4514257
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

435488

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Ansprechpartner: FW-IZ
Stadt: Steinburg



Diese SOS News wurde bisher 269 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Maikammer - Strafe muss sein, auch wenn es nur ein Euro ist
Darmstadt: Vermisster wieder da Bezug: PM des PP Südhessen von 15.24 Uhr
Transporterfahrer prallt frontal gegen Baum - durch Glück unverletzt
Altdorf - Spiegel beim Vorbeifahren beschädigt
Freimersheim - Unfall durch entlaufenen Hund verursacht

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Steinburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de