. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Massiver Schieferstein stürzte auf eine Straße! Bahnstrecke vorsorglich gesperrt! (Bildmaterial vorhanden!)

29.07.2011 - 09:57 | 452375



(ots) - Am Donnerstag wurde die Feuerwehr Herdecke gegen
18:41 Uhr zur Straße "Am Jollenstein" gerufen. Eine aufmerksame
Anwohnerin hatte gemeldet, dass aus einer massivem Felswand
Gesteinsbrocken heraus gebrochen waren und auf die Straße gefallen
waren. Der Felshang befindet sich direkt an einer Eisenbahnbrücke. Da
die Lage von unten nicht vollständig einzuschätzen war, lies der
Einsatzleiter zunächst zur Sicherheit die Bahnstrecke sperren.

Als die Bahnstrecke gesperrt war, konnten die Einsatzkräfte den
betreffenden Hang auch von oben begutachten und einschätzen. Lockere
Schiefer-Bruchstücke wurden vorsichtshalber entfernt. "Dies war
jedoch nur von den Gleisen aus möglich", so der Einsatzleiter. Das
betreffende Stück der Straße "Am Jollenstein" wurde durch das
Ordnungsamt gesperrt. In den nächsten Tagen werden sich
Sachverständige die Stelle genauer ansehen.

Ein anwesender Notfallmanager der Deutschen Bahn konnte keine
Beeinträchtigung für den Bahnverkehr ausmachen, sodass dieser wieder
aufgenommen werden konnte. "Man vereinbarte jedoch mit allen
Beteiligten, dass die Züge diesen Bereich nur langsam passieren, um
Vibrationen am Hang zu vermeiden", so ein Feuerwehrsprecher.

Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte der Feuerwehr waren mit zwei
Fahrzeugen eineinviertel Stunden im Einsatz. Das Ordnungsamt, ein
Notfallmanager der Bahn, sowie die Polizei waren ebenfalls vor Ort.

*** Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung "Daniel Heesch
- Feuerwehr Herdecke" gerne von Ihnen verwendet werden.***




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)163 86 11 220
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

452375

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 161 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Essen: Großeinsatz in Essen- Altendorf- Folgemeldung- Öffentlichkeitsfahndung- Alarmierte Mordkommission sucht nach dringend tatverdächtigem Michael Wollitz
Nachtrag zur Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 22.09.2019
Tödlich verunglückter Radfahrer
Verkehrsunfall Parkstraße
Kradunfall bei Alsfeld

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de