. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

05.08.2011 - 11:42 | 455520



(ots) - Landkreis Gifhorn, Kreisstraße 41, km 17,95 -
17,90, zwischen den Ortschaften Ahnsen und Flettmar Freitag,
05.08.2011, gegen 02.30 Uhr

Am 05.08.2011, gegen 02.30 Uhr, befuhr ein männlicher
Fahrzeugführer mit einem Pkw, VW Golf, mit auswärtigem Kennzeichen
aus dem Zulassungsbezirk Unna, im Landkreis Gifhorn, die Kreisstraße
41, aus Richtung Ahnsen kommend in Richtung Flettmar. Am Ende einer
Geraden kam er aus bislang ungeklärter Ursache in einer Rechtskurve
nach links von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum kollidierte er frontal
mit einem Baum (Durchmesser zirka 40cm), woraufhin dieser im
Anstoßbereich abknickte. Durch die Kollision wurde der nicht
angeschnallte Fahrer aus dem PKW geschleudert. Er kam neben dem
Fahrzeug zum Liegen. Der schwerverletzte Fahrer wurde an der
Unfallstelle ärztlich versorgt und anschließend dem Städtischem
Klinikum Braunschweig, Holwedestraße, zugeführt, wo er wenig später
seinen schweren Verletzungen erlag. Der siebenjährige VW Golf wurde
durch den Unfall derart deformiert, dass von einem wirtschaftlichen
Totalschaden auszugehen ist. Der Sachschaden am Fahrzeug und Baum
beläuft sich auf zirka 10.000,- Euro. Im Rahmen der
Verkehrsunfallaufnahme wurden zum Aufnehmen von austretenden
Motorflüssigkeiten Einsatzkräfte der Feuerwehr alarmiert. Zur Bergung
des sichergestellten VW Golf wurde die Kreisstraße 41 im Bereich der
Unfallörtlichkeit für zirka 30 Minuten gesperrt.

Bis jetzt steht die Identität des Unfallfahrers noch nicht
zweifelsfrei fest. Die Ermittlungen hinsichtlich seiner Identität,
wie auch zur Unfallursache, dauern an.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeikommissariat Meinersen,
Telefonnummer 05372/97850, in Verbindung zu setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn


Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Mirco Hoffmann
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-110
Fax: + 49 (0)5371 / 980-120
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

455520

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Meinersen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 29 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuerwehr beseitigtÖlspur
Schermbeck - Verkehrsunfall mit drei leichtverletzten Personen
Weitere Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg
Aufmerksame Nachbarn alarmierten die Feuerwehr
Verkehrsunfall mit 2 schwerverletzten Personen

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de