. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungseinbrüche im Juli 2011

11.08.2011 - 13:22 | 457418



(ots) -
Stadtgebiet, Juli 2011

Wie kann ich mein Eigentum besser sichern?
Beugen Sie unschönen Erlebnissen mit Langfingern, Einbrechern und
Gaunern vor.

Gekippte Fenster und Terrassentüren sind geradezu eine Einladung
für Diebe, lediglich ins Schloss gezogene Türen stellen kaum ein
Hindernis dar.
Die Polizei rät deshalb, Fenster, Balkon- und Terrassentüren auch bei
kurzer Abwesenheit stets zu verschließen und die Haustür zweifach
abzuschließen.

Im Monat Juli 2011 wurden bei der Polizei 81 Einbrüche zur Anzeige
gebracht. Gemeldet wurden 51 Wohnungseinbrüche und 30 Einbrüche in
Geschäfts-/Büroräume, Firmen und andere Objekte. 29 Einbrüche blieben
im Versuchsstadium stecken.

Die Sicherheitsexperten der Dienststelle
Kriminalprävention/Opferschutz Oberhausen geben Ihnen wertvolle Tipps
und Hinweise zur Haus- und Gebäudesicherung. Vereinbaren Sie einen
Termin unter der Rufnummer:0208/ 826-4511.

Am 10.08.2011, 15.00 Uhr bis 23.45 Uhr, gelangten Unbekannte durch
ein Terrassenfenster in eine Wohnung an der Goethestraße. Behältnisse
wurden nach Wertgegenständen durchsucht. Der Einbrecher entkam mit
dem gefundenen Bargeld.
Am 10.08.2011 stellten Verantwortliche des Reitclubs Oberhausen fest,
dass in ihr Vereinscasino eingebrochen wurde. Der Einbrecher hebelte
den Sparkasten auf und entkam mit dem Bargeld.
In der Zeit vom 09.08.2011, 23.15 Uhr bis 10.08.2011, 11.00 Uhr,
brachen Unbekannte in zwei Vereinsheime an der Herder Straße ein. Die
Täter klauten Computerteile und Bargeld.
In der Zeit vom 08.08.2011, 12.00 Uhr bis 10.08.2011, 15.00 Uhr
brachen Unbekannte eine Gaststätte an der Dinslakener Straße auf.
Hier erbeuteten sie Fernsehgeräte, ein Navigationssystem und Bargeld.

Hinweise zu den Tätern nimmt die Polizei unter Telefon 0208/ 8260


entgegen.

Weitere Tipps finden Sie unter www.polizei-beratung.de . (Nr.
520, uwe)




Polizeipräsidium Oberhausen
Leitungsstab
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Friedensplatz 2-5
46045 Oberhausen
Tel.: 0208 826-2222
Fax: 0208 826-2229
pressestelle.oberhausen(at)polizei.nrw.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

457418

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-OB
Stadt: Oberhausen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 30 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de