. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Herdecker Feuerwehr rettet 78 Tauben vor dem Flammentod! - Mehrere Unwettereinsätze in der Nacht!

19.08.2011 - 08:25 | 459957



(ots) - Ein starkes Unwetter zog am Donnerstagabend gegen
20 Uhr und in der Nacht zu Freitag über Herdecke hinweg. Es handelte
sich um ein Gewittertief mit Starkregen mit bis zu 50 Litern pro
Quadratmeter sowie um orkanartige Böen mit Windgeschwindigkeiten bis
zu 110 km/h. Kurz nachdem die "schwarze Regenwand" Herdecke
erreichte, gingen auch schon die ersten Notrufe ein.

Auf der Ender Talstraße lag ein Baum quer. In der Straße Am
Ossenbrink hing ein Strommast schief. Weitere Einsätze mussten am
"Weg am Eckenkamp" sowie "Im Grund" abgearbeitet werden. Ein
Fitnessstudio am "Zweibrücker Hof" musste mit Sandsäcken vor Regen
und Schlamm gesichert werden.

Der größte Einsatz ereignete sich um 22:18 Uhr: Aus der Strasse
"Auf dem Schnee" wurde eine unbekannte Rauchentwicklung gemeldet. Bei
Eintreffen stellten die Blauröcke fest, dass ein von der Straße weit
entfernter Taubenschlag brannte. Die Wehrmänner mussten hier viele
Schläuche auslegen um an Taubenschlag zu gelangen. Die Feuerwehr
rettete hier insgesamt 78 Tauben vor Feuer und Rauch. Darunter
befanden sich laut dem Besitzer mehrere wertvolle Zuchttiere. Die
Brandbekämpfung wurde mit einem C-Rohr unter Atemschutz aufgenommen.
Die Ursache ist bisher unbekannt. Die eingesetzte Polizei ermittelt.

Ein weiterer starker Regenschauer zog um 4:40 Uhr über Herdecke
hinweg. Hier mussten dann zwei Einsätze bearbeitet werden. In der
Schillerstraße hing ein Baum quer. Dieser wurde von der
Drehleiterbesatzung entfernt.

"Die Einsatzzentrale wurde in der Nacht wieder fest besetzt. Dies
hat sich in der Vergangenheit ausgezahlt. Somit können die Einsätze
besser koordiniert werden", so der stellv. Leiter der Feuerwehr Bernd
Elberfeld.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle


Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

459957

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 141 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Osnabrück: Leiter von Handwerkerfahrzeug gestohlen
Lippstadt - Tankstellenraub
Rems-Murr-Kreis: Unfälle& Feuerwehreinsatz
Pressemeldungen für den Bereich Vechta
Haren - Shisha-Automat aufgebrochen

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de