. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Neuss - A 57 - Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten

30.08.2011 - 12:52 | 468322



(ots) - Dienstag, 30. August 2011, 6.40 Uhr
***Meldung aus dem Bereich der Autobahnpolizei*** Neuss - A 57 in
Richtung Köln - Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten - Zwei Verletzte
- 150.000 Euro Sachschaden

Ein Verkehrsunfall mit sechs Beteiligten im Autobahndreieck
Neuss-Süd sorgte heute Morgen für Staus auf der A 57 in Richtung
Köln. Zwei Personen wurden leicht verletzt. Die Bergungs- und
Aufräumarbeiten dauerten fast zwei Stunden.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Autobahnpolizei war um 6.40
Uhr ein niederländischer Lkw-Fahrer (41 Jahre alt) mit seinem
Sattelzug auf der A 57 in Richtung Köln unterwegs, als er in Höhe des
Autobahndreiecks Neuss-Süd aus bislang unklaren Gründen ein Stauende
nicht beachtete. Trotz einer Vollbremsung kam der mit Gülle beladene
Lkw nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr gegen den Pkw eines
57-Jährigen aus Neuss. Durch den Aufprall wurde dieser Wagen nach
links auf den Pkw eines Mannes aus Erkelenz (37 Jahre alt)
geschoben. Anschließend kollidierte der Unfallverursacher mit seinem
Lkw auf dem rechten Fahrstreifen noch mit zwei weiteren Pkw und einem
weiteren Lkw. Eines dieser Fahrzeuge wurde in die Schutzplanke
gedrückt. Glücklicherweise wurden bei dem spektakulären
Unfallgeschehen nur zwei Pkw-Fahrer leicht verletzt. Der 41-jährige
Unfallverursacher blieb unverletzt. Insgesamt mussten fünf
Abschleppdienste zur Unfallstelle "ausrücken". Während der
Unfallaufnahme musste der mittlere und der linke Fahrstreifen
zeitweise gesperrt werden. Um 8.50 Uhr konnte die Fahrbahn wieder
komplett freigegeben werden.







Polizeipräsidium Düsseldorf - Pressestelle

Jürgensplatz 5-7
40219 Düsseldorf

Fon +49(211)-870-2005
Fax +49(211)-870-2008
pressestelle.duesseldorf(at)polizei.nrw.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

468322

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei D

Ansprechpartner: POL-D
Stadt: Düsseldorf

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 17 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Fernlinienbus kontrolliert - mehrere Verstöße festgestellt
Melle - Reifenhandel in Bruchmühlen von Einbrechern heimgesucht
Räuberischer Diebstahl im Baumarkt- Täter kann flüchten
Großkontrolle zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft und Bundespolizeiinspektion Stuttgart: Durchsuchungen wegen des Verdachts des besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs

Alle SOS News von Polizei D

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de