. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Turbulenter Freitag Abend für die Feuerwehr Ratingen

01.10.2011 - 00:37 | 491332



(ots) - Am Freitag Abend des 30.09.2011 wurde die
Feuerwehr Ratingen um 21:44 Uhr zu einem Balkonbrand in der
Eisenhüttenstraße alarmiert. Bewohner hatten herabfallende Glut auf
dem darüberliegenden Balkon festgestellt. Die Bewohner der
betroffenen Wohnung im 2. Obergeschoss waren nicht zu hause.

Die Einsatzkräfte konnten mittels Drehleiter den Brandherd in
einem Blumenkasten schnell lokalisieren und auch löschen, ohne sich
gewaltsamen Zugang zur Wohnung verschaffen zu müssen.

Nur wenige Minuten nach Alarmierung zu diesem Einsatz meldeten
sich Bewohner eines Hochhauses auf der Westtangente. In einer Wohnung
in der 5. Etage wurde ein Rauchmelder ausgelöst. Die Mieter befanden
sich ebenfalls nicht in der Wohnung.

Durch die Alarmierung zur Eisenhüttenstraße konnten Teile der
ausgerückte Einheiten aus Ratingen-Mitte zur Westtangente umgeleitet
werden. Dort wurden sie zeitgleich mit Kräften des Löschzuges
Tiefenbroich und Lintorf unterstützt.

Glücklicherweise traf noch während der Erkundungsmaßnahmen die
Mieterin ein, so dass nach einer kurzen Inspektion der Wohnung
Entwarnung gegeben werden konnte. Es handelte sich um einen
technischen Defekt des Rauchmelders.

Nur kurze Zeit später, sorgte die automatische Brandmeldeanlage
des Citytreffs am Düsseldorfer Platz für einen Großalarm. Berufs- und
Freiwillige Feuerwehr aus Ratingen-Mitte mussten gegen 23:00 Uhr
abermals auszurücken. Wiederholt handelte es sich um einen Fehlalarm.
In der Tiefgarage wurde ein Druckknopfmelder vorsätzlich
eingeschlagen und somit aktiviert. Aufmerksame Zeugen konnten einen
Verdächtigen bis zum Eintreffen der Polizei festsetzen. Die
Kriminalpolizei nahm entsprechende Ermittlungen auf.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Torsten Schams


Telefon: 02102/550 37777
Mobil:
torsten.schams(at)ratingen.de

Fax: 02102/5509370
E-Mail: torsten.schams(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

491332

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 108 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de