. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ein Toter bei Wohnungsbrand - Rauchmelder hätte Leben retten können

10.10.2011 - 04:40 | 495654



(ots) - Holsterhausen, Führigstraße, 10.10.2011, 3:08 Uhr

Der Leitstelle der Feuerwehr Essen wurde gegen kurz nach drei
durch die Polizei ein Feuer in einer Wohnung an der Führigstraße
gemeldet. Bei Eintreffen der Feuerwehr hatte die anwesende Polizei
bereits versucht in die Brandwohnung einzudringen, musste diesen
Versuch aber auf Grund der Verrauchung in der Wohnung abbrechen. Die
Feuerwehr ging sofort unter Atemschutz in die Wohnung im dritten
Obergeschoss vor. Innerhalb der Wohnung führte eine weitere Treppe in
das Dachgeschoss, wo die Feuerwehr den Wohnungsmieter tot auffand.
Der Brand selber war im 3. Obergeschoss ausgebrochen - im Wohnzimmer
hatte ein Sofa gebrannt. Das Feuer war bei Eintreffen der Feuerwehr
bereits erloschen, sodass keine Löschmaßnahmen mehr notwendig waren.
Eine Hausbewohnerin, sowie ein Polizeibeamter wurden vorsorglich mit
Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus
transportiert. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur
Brandursache aufgenommen. Es handelt sich bei diesem Einsatz um einen
typischen Fall, bei dem man davon ausgehen kann, dass ein Rauchmelder
im Dachgeschoss dem Mieter das Leben hätte retten können. Die
Feuerwehr weist daher wiederholt darauf hin, dass diese kleinen,
nützlichen - und heute sogar günstigen - Lebensretter einen festen
Platz in jedem Privathaushalt haben sollten! (MK)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Matthias Kalthöner
Telefon: 0201/12-39
Fax: 0201/228233
E-Mail: matthias.kalthoener(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

495654

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 96 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nachtrag zur Pressemeldung "schwerer Unfall - Vollsperrung B39"
Verkehrsunfallflucht auf Globus-Parkplatz
Diebstahl von Rolleranhänger
Brandstiftung in Olper Obdachlosenunterkunft
Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de