. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Diebstahl von Gelenkwellen:





Dreiste Diebe entwenden fünf Zapfwellen im Gesamtwert von rund 2.000 EUR

20.10.2011 - 12:33 | 501980



(ots) - Schweimke, Alte Gärten

12.10.2011 bis 17.10.2011

Rund 2.000 Euro Schaden entstand bei einem Diebstahl von fünf
Gelenkwellen in Schweimke. Die so genannten Zapfwellen lagerten auf
einem Gehöft in der Straße "Alte Gärten".

Dabei soll es sich um eine schwarzfarbende Welle, italienischer
Herkunft (Länge 1,40mx2,20m) und vier gelber Zapfwellen deutscher
Herkunft (0,85mx1,40m) gehandelt haben. Eine der Gelenkwellen wurde
von einer auf dem Hof stehenden Feldspritze entwendet, die vier
anderen waren in einer angrenzenden Hofgarage gelagert.

Der angerichtete Schaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

In den zurückliegenden Wochen war es bereits mehrfach in Schweimke
und Umgebung zu Diebstählen von Gelenkwellen gekommen. Erstmals
hatten die dreisten Täter am 06. September zugeschlagen. Insgesamt
ermittelt die Polizei in Hankensbüttel nunmehr in sieben Fällen; 16
Gelenkwellen waren dabei den Unbekannten als Beute in die Hände
gefallen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 5.500 Euro. Die
Ermittler gehen davon aus, dass die Täter zum Abtransport der Wellen
ein Fahrzeug benutzt haben müssen.

Die Beamten hoffen nun auf sachdienliche Hinweise möglicher
Zeugen. Wer zu den besagten Vorfälle Angaben machen kann, wende sich
bitte an die Polizeidienststelle in Hankensbüttel. Telefon:
05832-97770.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Stefan Kaulbarsch
Telefon: 05371/980-110
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

501980

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Hankensbüttel

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 16 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nach Kollision geflüchtet
Riss in Kühlleitung (Moosach)
Pressemitteilung für die Polizeidirektion Rheingau-Taunus
Warnmeldung auf Grund vermehrter Betrugsstraftaten durch Fake-Shops
Weitere Verkehrsunfälle

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de