. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei und Feuerwehr verhindern an der Bahnhofstraße Schlimmeres! Insgesamt 8 Einsätze für die Feuerwehr am Wochenende! (Bilder vorhanden!)

23.10.2011 - 14:04 | 502900



(ots) - Zu einer Vielzahl von Einsätzen musste am
Wochenende die Feuerwehr Herdecke ausrücken. Insgesamt wurden die
ehrenamtlichen Blauröcke zu acht Einsätzen von Freitag bis Sonntag
gerufen.

Samstagabend wurde gegen 1:07 Uhr sogar Stadtalarm mit Sirene
ausgelöst: Es kam gleichzeitig zu mehreren Einsätzen im
Innenstadtkern. An einem Altenheim in der Goethestraße brannte eine
Müllpresse. Diese wurde mit einem C-Rohr gelöscht.

Ein weiterer Altpapiercontainerbrand wurde fast zeitgleich aus der
Bahnhofstraße gemeldet. Dort brannte jedoch kein Altpapiercontainer,
sondern mehrere Mülltonnen und Zeitungen direkt vor einem
Mehrfamilienhaus. Das Feuer hatte bereits auf die Holzfassade des
Eingangsbereichs übergegriffen. Dieser brannte seitlich in voller
Ausdehnung. Ein Herdecker Feuerwehrmann, der in der Bahnhofstraße
wohnt und eigentlich auf den Alarm zur Feuerwache fahren wollte,
bemerkte den hellen Flammenschein an dem Wohngebäude. Die Alarmstufe
wurde sofort auf Gesamtalarm mit Sirene erhöht. Gemeinsam mit der
zeitgleich eintreffenden Polizei und einigen Nachbarn unternahm der
Blaurock erste Löschversuche mit mehreren Pulverlöschern und
Wassereimern. Der Brand konnte so unter Kontrolle gebracht werden.
Parallel räumte die Polizei das gefährdete Gebäude. Die beiden
Beamten führten sechs Bewohner aus dem verrauchten Treppenraum ins
Freie. Durch die frühen Erstmaßnahmen wurden eine Gefährdung der
teilweise noch schlafenden Personen und eine weitere
Schadenausbreitung verhindert. Die Personen wurden vorübergehend in
Einsatzfahrzeugen untergebracht und konnten nach Einsatzende wieder
zurück in ihre Wohnungen. Mit dem eintreffenden Löschfahrzeug der
Feuerwehr wurde das Feuer mit einem C-Rohr endgültig bekämpft. Eine
Drehleiter wurde vor dem Gebäude in Anleiterbereitschaft gebracht.


Ein Hochleistungslüfter entrauchte anschließend den Treppenraum. Mit
einer Wärmebildkamera wurde intensiv auf Glutnester erkundet. Bei dem
Brand entstand Sachschaden. Die Kriminalpolizei ermittelt nun.
Zeitgleich brannte in der Rehbergstraße auch ein Altpapiercontainer.
Dieser wurde ebenfalls abgelöscht.

In der Nacht zu Freitag rückte die Wehr zu einem Brandmeldealarm
im Herdecker Gemeinschaftskrankenhaus aus. Im Technikraum hatte ein
Melder aus unbekannten Gründen ausgelöst.

Zu einer Person in Notlage wurde die Wehr am Samstag gegen 9:54
Uhr gerufen. Eine ältere Dame war unter Möbelteilen eingeklemmt. Die
Feuerwehr befreite die Dame gemeinsam mit dem anwesenden
Rettungsdienstteam.

Eine unklare Rauchentwicklung wurde am Samstag gegen 14:19 Uhr aus
der Mühlenstraße gemeldet. Schnell war vor Ort klar, dass bei
Abbrucharbeiten auf dem ehemaligen Westfalia Gelände Rauch durch
Trenn- und Schweißarbeiten entstanden war. Der Einsatz wurde
abgebrochen.

Die Polizei bat die Feuerwehr am Samstag gegen 16:34 Uhr um
Amtshilfe. Auf der Ender Talstraße wurde eine Kuh gesichtet. Als die
Retter an der Einsatzstelle eintrafen, hatte sich die Kuh bereits in
den Wald entfernt. Die Blauröcke suchten bis 18 Uhr nach dem
vermissten Tier. Leider ohne Erfolg. Das Kälbchen befindet sich
weiterhin auf der "Flucht".

Den Abschluss zum Einsatzmarathon machte am Sonntag gegen 11:55
Uhr die Brandmeldeanlage der Parkanlage Nacken. Angebranntes Essen
hatte einen Rauchmelder ausgelöst und einen Feuerwehreinsatz
ausgelöst. Die Einsatzkräfte lüfteten den entsprechenden Bereich.

** Die Bilder dürfen unter Nennung "Marcel Goldau - Feuerwehr"
gerne von Ihnen verwendet werden! ***




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Christian Arndt
Telefon: +49 (0)163 86 11 240
E-Mail: christian.arndt(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

502900

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 103 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Extertal. Kurve falsch eingeschätzt.
190917.1 Schafstedt: Tödlicher Unfall
Augustdorf. Randalierer auf Schulgelände.
Einbruch in Baustellencontainer
Detmold. Pedelec vor Supermarkt gestohlen.

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de