. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Wohnhauseinbrüche / Polizei bittet mit Mithilfe

20.11.2011 - 16:39 | 521670



(ots) - Rotenburg:

Unbekannte drangen zwischen Freitag 10 Uhr und Samstag 10 Uhr in
ein Einfamilienwohnhaus In der Ahe ein. Sämtliche Räumlichkeiten
wurden nach Wertsachen durchwühlt. Da sich die Geschädigten im Urlaub
befinden, ist über gestohlene Gegenstände nichts bekannt. Ebenso
konnte bisher nicht festgestellt werden, auf welchem Wege die Täter
in das Haus gelangt sind. Am Samstag, gegen 17.00 Uhr, versucht ein
Unbekannter im Helvesieker Weg das Terrassenfenster eines
Reihenhauses aufzuhebeln. Ein Hausbewohner wird durch die Geräusche
aufmerksam. Bei einer Nachschau bemerkt er eine dunkel gekleidete
Person vor dem Fenster, die sofort die Flucht ergreift. Der
Hausbewohner nimmt die Verfolgung auf, kann den verhinderten
Einbrecher jedoch nicht mehr erreichen. Die verständigte Polizei
setzt für die Fahndung mehrere Streifenwagen ein. Der Täter kann im
Schutz der Dunkelheit unerkannt entkommen. Beschreibung: 1,70 - 1,75
m groß, schlank, komplett dunkle Bekleidung und Kapuze. Scheeßel: Am
Samstag zwischen 17 Uhr und 23 Uhr wird in der Straße Am Mühlenberg
das Terrassenfenster eines Neubaus aufgehebelt, Täter gelangen in das
Haus. Wertgegenstände werden jedoch nicht erbeutet, da das Haus noch
nicht bezogen ist. In einem weiteren Haus in derselben Straße kommen
die Bewohner gegen 18.10 Uhr heim und vertreiben beim Öffnen der
Haustür den Einbrecher. Der war über die Glasüberdachung der Terrasse
an ein "auf kipp" stehendes Fenster im Obergeschoss gelangt. Durch
brachiales Aufhebeln brechen die Beschläge und der komplette
Fensterflügel fällt in das zugehörige Schlafzimmer. Anschließend
werden mehrere Schmuckstücke und ein Mobiltelefon im Gesamtwert von
etwa 1.200 Euro entwendet. Zwar stürzt der Täter bei seiner Flucht
auf der Glasüberdachung, kann aber trotzdem unerkannt flüchten. Die
Fahndung mit mehreren eingesetzten Streifenwagen bleibt erfolglos.


Der männliche Täter ist etwa 1,80 m groß, hat einen dunklen Teint und
war dunkel gekleidet. Hamersen: Am Samstag, gegen 18.15 Uhr, kehren
Bewohner zu ihrem Haus in der Eichenstraße zurück. In diesem Moment
wird die Raumbeleuchtung eingeschaltet. Bei gemeinsamer Nachschau
stellen die Bewohner fest, dass ein Fenster aufgehebelt wurde. Ein
Täter kann nicht mehr entdeckt werden. Die gestohlenen Schmuckstücke
haben einen Gesamtwert von ca. 1000 Euro. Die Polizei wird
verständigt und setzt für die Fahndung sofort mehrere Streifenwagen
ein. Hinweise auf den Täter sind bisher nicht vorhanden. In allen
Fällen Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte an die
Polizei Rotenburg, Tel. 04261/9470.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Rotenburg
Wache
Telefon: 04261/9470
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

521670

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Rotenburg

Ansprechpartner: POL-ROW
Stadt: Rotenburg, Scheeßel, Hamersen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 29 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeiinspektion Rotenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de