. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kaltenkirchen - Vorgartenzaun vollständig demoliert und durch den Vorgarten davongerast; Fahrer konnte unter Alkoholeinfluss stehend bei der Arbeit angetroffen werden

07.12.2011 - 12:11 | 533119



(ots) - Heute Morgen, gegen 06.35 Uhr, saß die 34
Jahre alte Anzeigende im ersten Stock ihres Wohnhauses, als sie
plötzlich laut quietschende Reifen und einen Knall vor Ihrem Haus
hörte. Sie sah sofort aus dem Fenster und konnte noch einen dunklen
PKW sehen, der durch Ihren Vorgarten raste und ungebremst die Fahrt
über die Bahnhofstraße weiter fortsetzte. Als die hinzu gerufenen
Beamten vor Ort eintrafen, erkannten sie sofort, dass der gesamte
Vorgartenzaun des Wohnhauses in der Bahnhofstraße zerstört war. Es
lagen auf dem gesamten Grundstück, sowie über den Gehweg davor,
etliche Zaunelemente und Fahrzeugteile verteilt. Unter den Teilen
fanden die Beamten auch ein Kennzeichen. Nach einer Halteranfrage
suchten sie die Halteranschrift auf, wo sie aber niemanden antrafen.
Weitere Ermittlungen führten die Polizisten zu der Arbeitsstätte des
PKW-Halters. Hier trafen sie den 32 Jahre alten Fahrer des
verursachenden BMWs. Dieser zeigte sich nach Belehrung sofort
einsichtig. Er hätte nur schnell zur Arbeit gemusst und hätte sich
aber bald selber bei der Polizei gemeldet. Bei dem Gespräch bemerkten
die Beamten Atemalkoholgeruch. Ein freiwillig durchgeführter
Atemalkoholtest ergab um 07.17 Uhr einen Wert von 0,81 Promille. Er
wurde mit zur Dienststelle genommen, wo ihm eine Blutprobe entnommen
wurde und sein Führerschein sichergestellt wurde. Er gab den Beamten
gegenüber an, sich sofort mit den Geschädigten in Verbindung setzen
zu wollen, um die Schadensregulierung abzuwickeln. Der 32jährige muss
sich nun wegen u.a. wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und
Fahrerflucht verantworten.


ots Originaltext: Polizeidirektion Bad Segeberg
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=19027

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Bad Segeberg
- Pressestelle -


Dorfstr. 16-18
23795 Bad Segeberg

Sandra Rüder
Telefon: 04551/884-2020 Mobil: 0160/3619378
E-Mail: sandra.rueder(at)polizei.landsh.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

533119

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Bad Segeberg

Ansprechpartner: POL-SE
Stadt: Kaltenkirchen

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 16 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Bad Segeberg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de