. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Plötzliche Erdabsackung in Ratingen Breitscheid

16.12.2011 - 20:05 | 539172



(ots) - Um 13:17Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen nach
Breitscheid alarmiert, hier hatte sich auf einer Fläche von ca. 4m²
der Erdboden plötzlich abgesenkt und ein Loch unbekannter Tiefe
hinterlassen.

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr hatte sich das Loch auf eine
Fläche von ca. 6m² vergrößert, die Tiefe berug ca. 5m. Eine gemauerte
und mit Stahlträgern bewehrte "Deckel"- Konstruktion war plötzlich
eingestürzt, das darüber liegende Erdreich sackte nach und legte
einen nun ca 5m tiefen Schacht mit einem Durchmesser von ca. 5m frei.
Die eingestürzte Konstruktion hat sich über einen vermuteten Schacht
unbekannter Tiefe verkeilt. Der zuständigen Behörde für den
Altbergbau ist keine bergwerkliche Tätigkeit an dieser Stelle
bekannt, jedoch beharrten zahlreiche anwesende Zeitzeugen unter
Beibringung von ausführlichen Berichten und Bildmaterial auf einen
vorhandenen Schacht einer ehemaligen Grube.

Die Feuerwehr Ratingen ließ zur Beurteilung der Lage einen Satiker
die Standsicherheit eines angrenzenden Mehrfamilienhauses und das
Erdloch untersuchen. Wegen der Einsturzgefahr des Schachtes konnte
dieser jedoch noch nicht genauer untersucht werden, mittlerweile
waren weitere Teile eingebrochen die Öffnung ist nun ca. 9m² groß.
Auch die zuständige Behörde für den Altbergbau beteiligte sich an den
Beratungen der Einsatzleitung mit einem leitenden Beamten, Fachleute
für den Tiefbau wurden um Rat bemüht.

Dannach wurden die weiteren Maßnahmen für die sofortige
Herstellung der Sicherheit für die Anwohner und das angrenzende
Mehrfamilien-Wohnhaus festgelegt.

Am Samstagmorgen werden, nach Herstellung der Standsicherheit der
Schachtränder, die Ausfertigung und Tiefe des Schachtes mit Räumgerät
erkundet. Im Anschluss wird das Loch zur Herstellung dauerhafter
Sicherheit verfüllt.



Personen wurden glücklicherweise nicht geschädigt.

Die Feuerwehr Ratingen wird das Loch bis zur Aufnahme der weiteren
Maßnahmen in regelmäßigen Abständen kontrollieren. Der Einsatz dauert
an.

Im Einsatz waren A-Dienst, B-Dienst, mit Kommandowagen und
Einsatzleitwagen, sowie der Gerätewagen Einzelhilfe.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Erik Heumann
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: erik.heumann(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

539172

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen



Diese SOS News wurde bisher 218 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de