. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand eines Carports -übergreifen auf Wohnhaus verhindert

26.12.2011 - 10:58 | 542169



(ots) - Haarzopf, Raadter Str, 26.12.2011, 01:04 Uhr.

Der erste Anrufer meldete einen PKW-Brand, weitere Anrufer
meldeten einen Gebäudebrand. Die Leitstelle alarmierte zwei Löschzüge
der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppe Margarethenhöhe der
Freiwilligen Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte
brannte ein ca. 6m breiter hölzerner Carport, welcher auf der einen
Seite direkt an der Giebelwand eines eingeschossigen Fachwerkhauses
und auf der anderen Seite an einen gemauerter Schuppen grenzte. Der
Hausbewohner hatte bereits seinen PKW aus dem Carport entfernt und
unternahm erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch. Die Flammen
drohten auf beide angrenzenden Gebäude überzugreifen. Durch den
schnellen, massiven Wassereinsatz mit einem B- und einem C-Rohr im
Außenang riff; sowie einem weiterem C-Rohr im Inneren des Wohnhauses
konnte das Übergreifen verhindert werden. Eine Schädigung der
Giebelseite des Fachwerkhauses konnte allerdings nicht verhindert
werden. Hier wurden tragende Teile des hölzernen Fachwerks stark in
Mitleidenschaft gezogen. Bei der Brandbekämpfung kamen 14
Pressluftatmer zum Einsatz. In der Nacht wurde eine Brandnachschau
durchgeführt. Nach abschließenden Schadstoffmessungen und dem
Abklemmen des Hauses von der Stromversorgung durch den Netzbetreiber
übernahm die Kripo in den frühen Morgenstunden die Einsatzstelle zur
Brandursachenermittlung. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein
Baustatiker wird bei Tageslicht am zweiten Weihnachtstag den Schaden
begutachten und über die Standfähigkeit des Gebäudes urteilen.(pg)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Pressestelle
Peter Grafenschaefer
Telefon: 0201 12-39
Fax: 0201 12-37099
E-Mail: peter.grafenschaefer(at)feuerwehr.essen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

542169

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 104 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mannheim/Heidelberg/Rhein-Neckar-Kreis: Störung des Polizeilichen Notrufs beseitigt!

(vgl. PM um 16.21 Uhr)

Darmstadt: Flüchtigen Unfallverursacher gesucht
Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 16.07.2019 mit einem Bericht aus dem Landkreis Heilbronn
Neuer Einsatzleitwagen (ELW) ab September 2019 startklar
IuK - Lehrgang erfolgreich beendet

Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de