. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sturmtief "Ulli" beschäftigt Feuerwehr Herdecke! Sieben Sturmeinsätze am Dienstagabend! (Bildmaterial vorhanden!)

04.01.2012 - 09:49 | 545021



(ots) - Am Dienstagabend wurden die Einsatzkräfte der
Feuerwehr Herdecke gegen 19:06 Uhr zunächst zur Dortmunder Landstraße
gerufen. Eine Tanne war kurz oberhalb der Wurzel gebrochen und auf
die Straße gefallen. Die Tanne wurde mit einer Kettensäge zerkleinert
und von der Straße geräumt. Kurz unterhalb dieser Einsatzstelle wurde
die Besatzung der Drehleiter tätig: Bei einem Haus hatten sich ein
paar Dachziegel gelöst. Die restlichen Ziegel waren jedoch fest.

Parallel rückte ein Löschfahrzeug zur Mühlenstraße aus. Dort war
ebenfalls ein Baum auf die Straße gefallen. Auch dieser Baum wurde
zerkleinert und von der Straße geschafft.

Kurze Zeit später rückte ein Fahrzeug zur Nierfeldstraße aus, wo
ein Baum auf ein Gebäude gefallen war. Die Einsatzkräfte stellten
fest, dass ein weiterer Baum am Stamm beschädigt war und ebenfalls
drohte auf das Gebäude zu kippen. Der Baum wurde aus dem Korb der
Drehleiter runter geschnitten.

Im Siepen hielt ein Hochsitz dem Wind nicht stand, kippte auf die
Straße und zerbracht dabei. Die Einsatzkräfte räumten die
Einzellteile von der Straße.

Auf dem Weg zur Schanze stürzte ein Mast für die
Straßenbeleuchtung um. Ein Stadtelektriker schaltete den Mast
stromlos. Die Feuerwehr räumte den Mast beiseite.

Als diese Einsätze abgearbeitet waren, wurde noch bis 22:00 Uhr
auf der Feuerwache am Herdecker Bach eine Wachbereitschaft
eingerichtet: Ein erweiterter Löschzug stand in Bereitschaft. In der
Zentrale der Feuerwache wurde frühzeitig ein Lagedienst eingerichtet,
der die Herdecker Fahrzeuge koordinierte.

Der letzte Einsatz wurde gegen 22:18 Uhr gemeldet, als sich die
letzten ehrenamtlichen Einsatzkräfte gerade umziehen und nach Hause
fahren wollten. Am Bleichstein lagen mehrere Äste auf der Fahrbahn.
Ein Fahrzeug rückte aus und räumte die Äste von der Fahrbahn.



Auf Sturmtief Ulli soll das Tief Andrea folgen. Laut einem
Wetterdienst muss die gesamte Woche mit starkem Wind und Regen
gerechnet werden.

*** Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung "Daniel Heesch
- Feuerwehr Herdecke" gerne von Ihnen verwendet werden.***




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)163 86 11 220
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

545021

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 48 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kirch-Brombach, Verkehrsunfallflucht
Ahlen-Vorhelm. Zwei Verletzte bei Verkehrsunfallfall - RTH im Einsatz
Brandmeldealarm in Wengern
ABC-Einsatz für die Feuerwehr -Gasgeruch in Grundschöttel-
Versammlungslage in Dortmunder Nordstadt beendet - Bilanz der Dortmunder Polizei

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de