. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unfallflucht in Ochshäuser Straße:

Auf Lidl-Parkplatz abgestellten Seat beschädigt und abgehauen - Polizei bittet Unfallzeugen, sich zu melden

03.02.2012 - 17:00 | 565930



(ots) - Dem Polizeirevier Ost in Bettenhausen wurde heute
Mittag eine Unfallflucht in der Ochshäuser Straße, dem dortigen
Lidl-Parkplatz in Höhe der Hausnummer 37 gemeldet.

Eine 75 Jahre alte Frau aus Fuldabrück hatte ihren silberfarbenen
Seat Altea ziemlich in der Mitte des Lidl-Parkplatzes in einer
Parkbucht unweit eines Überstandes für Einkaufwagen abgestellt.
Danach betrat sie gegen 12.15 Uhr den Lebensmittelmarkt und hielt
sich dort bis ca. 12.30 Uhr auf. Innerhalb dieser Viertelstunde war
ein bislang unbekannter Verkehrs-teilnehmer mit seinem Fahrzeug gegen
ihr Auto gefahren und hatte fast die gesamte Beifahrerseite des Seats
beschädigt. Ohne seinen Pflichten als Unfallverursacher nachzukommen,
und sich um die Unfallfolgen zu kümmern, war der Unbekannte von der
Unfallstelle geflüchtet. Die rechte Fahrzeugseite ist auf einer Länge
von über 160 cm in einer Höhe von rund 69 cm aufgerissen. Der Schaden
wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt.

Nach Angaben der an der Unfallstelle eingesetzten Beamten des
Polizeireviers Ost ist der Lidl-Parkplatz zur Mittagszeit stark
frequentiert und möglicherweise hatte auch jemand den Unfall
beobachten können. Die Polizisten gehen aufgrund der Beschädigungen
davon aus, dass es sich bei dem Wagen des Unfallverursachers
möglicherweise um einen Pkw mit Anhänger oder um ein Kraftfahrzeug
mit überstehenden scharfkantigen Fahrzeugteilen gehandelt haben
könnte.

(Sehen Sie das unter www.polizeipresse.de eingestellte Bild des
silberfarbenen Seat Altea mit den Unfallspuren)

Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallverursacher oder zu dem
Unfallwagen geben können, werden gebeten, sich unter 0561-9100 beim
Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Die Ermittlungen wegen
unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle führt am Wochenende das


Polizeirevier Ost und ab Montag die zuständige Unfallfluchtgruppe der
Verkehrsinspektion Kassel.

Sabine Knöll

Kriminalhauptkommissarin 0561 - 910 1020


ots Originaltext: Polizeipräsidium Nordhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=44143

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Grüner Weg 33
34117 Kassel
Pressestelle

Telefon: 0561/910 10 20 bis 23
Fax: 0561/910 10 25
E-Mail: poea.ppnh(at)polizei.hessen.de

Ausserhalb der Regelarbeitszeit
Polizeiführer vom Dienst (PvD)
Telefon: 0561-910-0
E-Mail: ppnh(at)polizei.hessen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

565930

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KS
Stadt: Kassel

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 16 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de