. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Unfallflucht in Hankensbüttel/

Polizei ermittelt betrunkenen Fahrer

10.03.2012 - 15:16 | 588299



(ots) - Hankensbüttel Celler Straße 19, LEVG-Gelände
10.03.2012, 10.15 Uhr

Ein 50-jähriger Pole befuhr am Samstagmorgen mit seiner
Sattelzugmaschine das Gelände der LEVG in Hankensbüttel. Während des
Rangierens fuhr er dann nach Zeugenaussagen eine sechs Quadratmeter
große Hinweistafel für Spritpreise um. Die Schadenshöhe hierzu
beträgt immerhin 5000,- Euro.

Der 50-jährige entfernte sich anschließend, ohne sich um die
Schadensregulierung zu kümmern, über die Bundesstraße 244 in Richtung
Kreisel, übergehend zur dortigen Kreisstraße 122. Bis dorthin wurde
er von einem Unfallzeugen verfolgt.

Die Polizei fand den Lkw wenig später auf dem Parkstreifen des
Straßenzuges "An den Fischteichen". Der polnische Fahrer hatte sich
in seinem Fahrzeug eingeschlossen, offensichtlich, um polizeilichen
Maßnahmen zu entgehen.

Als die Beamten dann zusammen mit einem Fachmann versuchten, die
Fahrertür fachgerecht öffnen zu lassen, gab der 50-jährige auf und
öffnete die Tür freiwillig.

Der Pole war merklich alkoholisiert; ein Atemalkoholtest vor Ort
ergab einen Wert von 1,73 Promille. Nach Blutprobenentnahme,
Sicherstellung seines Führerscheines und rechtlicher Anhörung wurde
der 50-jährige dann aus den Diensträumen der Polizeistation
Hankensbüttel entlassen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

588299

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Hankensbüttel

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 26 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 20.10.2019 mit einem Bericht aus dem Stadt- und Landkreis Heilbronn
Nachtrag zu: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Paderborn und der Polizei Bielefeld zu: Tödlich Verletzter bei Wohnungsbrand in Delbrück
Appen: Feuerwehrkamerad bei Straßensperre angefahren
Gleich doppeltes Pech für einen Pilzsammler
Veranstaltungsreicher Sonntag

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de