. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG KFV STORMARN:



EINSATZZAHLEN UND PERSONALSTÄRKE LEICHT GESTIEGEN

19.03.2012 - 10:30 | 597391



(ots) - Personelle Veränderung im
Kreisfeuerwehrverband (KFV) Stormarn: Die Delegierten der 93 im KFV
organisierten Feuerwehren (89 Freiwillige Feuerwehren, vier
Werkfeuerwehren) haben auf der Jahreshauptversammlung in
Bargfeld-Stegen den Barsbüttler Gemeindewehrführer Norman Schumann
(35) zum neuen Beisitzer gewählt. Schumann tritt die Nachfolge von
Manfred Simanowski (Bargteheide) an, der wegen seines Abschieds aus
dem aktiven Feuerwehrdienst auch sein Amt auf Kreisebene zur
Verfügung gestellt hatte. Der 62jährige Simanowski wurde einstimmig
zum Ehrenmitglied des KFV Stormarn gekürt. Außerdem erhielt der
sichtbar überraschte Hauptbrandmeister das Deutsche
Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold. Dies ist die höchste Auszeichnung, die
im Feuerwehrwesen in Deutschland vergeben werden kann. Es war aber
nicht die einzige Auszeichnung, die der Kreiswehrführer im
Julius-Jensen-Saal des Heinrich Sengelmann-Krankenhauses vornahm. Im
weiteren Verlauf der Veranstaltung genehmigten die 158 Delegierten
einstimmig den Haushalts- und Kassenbericht des KFV Stormarn. Es
folgten weitere Regularien und Abstimmungen. "Die Feuerwehren im
Kreis Stormarn sind auch im vergangenen Jahr stark gefordert worden",
sagte Riemann in seinem Rechenschaftsbericht und präsentierte eine
beeindruckende Bilanz: Die Zahl der Einsätze stieg 2011 um 147 auf
2519 (2372). Der leichte Anstieg war aber in allen Bereichen zu
spüren. 636 Brände stehen 586 Feuern im Jahr 2010 gegenüber.
Technische Hilfeleistungen: 1144 (2010:1122), Fehlalarmierungen: 327
(2010: 265), Sonstige Einsätze: 412 ( 2010: 399). Bei den Einsätzen
2011 konnten 232 (184) Betroffene oder Verletzte gerettet und 20 (35)
leider nur noch tot geborgen werden. Die Anzahl der Freiwilligen
Feuerwehren im Kreis ist mit 89, der Werkfeuerwehren mit vier und der
Jugendfeuerwehren mit 36 unverändert geblieben. Aber eine


Ortsfeuerwehr und eine Werkfeuerwehr stehen vor dem Aus und in einer
Jugendfeuerwehr ruht derzeit die Arbeit, teilte Riemann den
Delegierten mit. Die Arbeit der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer
lastet in Stormarn auf vier Schultern mehr. Die Zahl der aktiven
Mitglieder stieg 2011 um vier auf 3281 (3277). Erfreulich dabei ist,
dass der Frauenanteil größer geworden ist. Rückten 2010 noch 254
Frauen zu Einsätzen aus, waren es im vergangenen Jahr bereits 279.
Von den insgesamt 732 (728) Mitgliedern der 36 Jugendfeuerwehren sind
168 (169) Mädchen. Die Kampagne für die Mitarbeit von Frauen in den
Feuerwehren wird im KFV Stormarn seit 2007 laufend fortgesetzt. Die
zur Verfügung stehende Ausstattung der Feuerwehren im Kreisgebiet sei
durch ständige Erneuerung von Fahrzeugen und Gerät in fast allen
Wehren seit Jahren gut, lobte Riemann. Auch die Beschaffung eines
Ausbildungsfahrzeuges LF 10/6 für den KFV-Lehrgangsbetrieb ist
erfolgreich verlaufen. Das Fahrzeug konnte im Januar des vergangenen
Jahres seiner Bestimmung übergeben werden. Für den Löschzug Gefahrgut
(LZG) sind mehrere Fahrzeugbeschaffungen in Arbeit oder zurzeit in
Auslieferung. Als größte Beschaffung ist der Ersatz des 1988 in
Dienst gestellten Gerätewagens Gefahrgut (GWG) zu nennen. Für die
Technische Einsatzleitung (TEL) wird derzeit in einer Arbeitsgruppe
mit der Verwaltung und unter Beteiligung der Leitstelle an den
Anforderungen und Voraussetzungen für die Beschaffung eines neuen,
ausreichend großen Führungsfahrzeuges gearbeitet. Der Wunsch des KFV
Stormarn nach einer umfangreichen Modernisierung des
Ausbildungszentrums in Nütschau, steht unmittelbar vor der Umsetzung
durch die Bauverwaltung des Kreises. Bereits im Oktober 2010 war die
Anerkennung des Raumbedarfs als Fortschreibung der bisherigen Planung
durch den Wirtschafts-, Planungs- und Bauausschuss des Kreistages
einstimmig erfolgt. Im Haushaltsbeschluss für 2012 wurde die
Finanzierung der Neu- und Umbaumaßnahmen durch den Kreistag
beschlossen. Die Bauarbeiten werden bereits in den nächsten Tagen
beginnen, gab der Kreiswehrführer bekannt. "Bei guten Verlauf der
Arbeiten werden wir die Einweihung der neuen Betriebsräume für die
Atemschutzausbildung, Atemschutzpflege- und Prüfung, der
Beladungsprüfungen für Feuerwehrfahrzeuge sowie der neuen
Sitzungsräume und der erweiterten Kantine im Jahre 2013 feiern
können", kündigte Riemann erfreut an.

Ehrungen und Beförderungen:

Deutsches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold:

Hauptbrandmeister Manfred Simanowski (FF Bargteheide)
Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold:
Hauptbrandmeister Günter Köhn (FF Bargfeld-Stegen)
Schleswig-Holsteinisches Feuerwehr-Ehrenkreuz in Silber:
Brandmeisterin Anja Burmeister (FF Klein Wesenberg) Hauptbrandmeister
Holger Hoffmann (FF Poggensee) Hauptbrandmeister Holger Peters (FF
Oststeinbek) Brandmeister Hans-Jürgen Schnauer (FF Oststeinbek)
Brandschutz Ehrenzeichen 40 Jahre: Löschmeister Oskar Knorr (Tralau),
Löschmeister Ingo Krämke (Ahrensburg), Löschmeister Herbert Bagdahn
(Hoisbüttel), Hauptfeuerwehrmann Holger Uven (Glinde),
Hauptfeuerwehrmann Harry Tripmaker (Tralau), Oberfeuerwehrmann Jürgen
Pelka (Schönningstedt). Brandschutz-Ehrenzeichen 25 Jahre:
Löschmeister Michael Hartig (Oststeinbek), Hauptfeuerwehrmann Udo de
Vries (Oststeinbek), Hauptfeuerwehrmann Armin Werner (Reinbek).
Beförderungen zum Hauptbrandmeister mit drei Sternen: Stephan
Korffmann, (Stellv.Leiter TEL Stormarn, Witzhave), Carsten Steffen
(Gemeindewehrführer Oststeinbek), zum Hauptbrandmeister mit 2
Sternen: Nils Meyer (Sachgebietsleiter S6 TEL Stormarn, Ahrensburg),
Jörg Wohlert (Führer Werkfeuerwehr Alva Laval), zum Oberbrandmeister:
Peter Pansegrau (Stellv. Wehrführer Alva Laval), zum Brandmeister:
Malte Kramhöft (Stellv.Sachgebietsleiter S 6 TEL Stormarn,
Lütjensee), Timm Pformmer (Leiter Ausbildung Truppmann, Stemwarde),
zum Hauptlöschmeister mit 3 Sternen: Axel Griem (Ortswehrführer
Stemwarde), zum Hauptlöschmeister mit 2 Sternen: Björn Adomeit
(Stellv. Ortswehrführer Stemwarde), Konstantin Andres, Kreisausbilder
des KFV Stormarn (Trittau), Jan-Heinrich Behnk (Stellv.
Ortswehrführer Schlamersdorf), Marco Mohr, Kreisausbilder des KFV
Stormarn (Klein Boden), zum Oberlöschmeister: Mike Jark
(Werkfeuerwehr Alva Laval), Dennis Pohl (Gruppenführer FF
Ahrensburg), Jan Sahlmann (Gruppenführer FF Reinbek). Berufungen zur
Stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin (Verlängerung):
Brandmeisterin Anja Burmeister (Klein Wesenberg), zum Kreisausbilder:
Hauptlöschmeister Lutz Friedrich Kischkat (Witzhave), Brandmeister
Martin Scholmeyer (Ratzbek), Hauptlöschmeister Sebastian Trau
(Tangstedt). Verabschiedungen als Kreisausbilder: Löschmeister
Ullrich-Michael Bödeker und Oberbrandmeister Rolf Budde (Glinde).




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Stormarn
Otto Heydasch
Telefon: 0177 677 31 78
E-Mail: Otto.Heydasch(at)kfv-stormarn.org
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

597391

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Stormarn

Ansprechpartner: FW-OD
Stadt: Travenbrück



Diese SOS News wurde bisher 58 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Polizeidirektion Göttingen führt flächendeckend Bodycams ein
Medieninformation der PI Apolda für den Zeitraum vom 11.12.19, 05:30 Uhr bis 12.12.19, 06:00 Uhr
Essen: Trickbetrüger nutzen Familienverhältnisse aus - mehrere Tausend Euro entwendet
93-Jähriger kehrt zum Unfallort zurück
Einbrüche im HSK

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Stormarn

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de