. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Tödlicher Arbeitsunfall

20.03.2012 - 05:25 | 597897



(ots) - Am heutigen Montag wurde die Hattinger Feuerwehr
zu einem Arbeitsunfall auf dem Gelände des Umspannwerks an der
Isenbergstraße gerufen. Kurz nach Meldungseingang um 11:20 Uhr waren
die ersten Kräfte vor Ort. Der verunfallte Mann wurde, nachdem die
Stromleitung stromlos geschaltet war, durch den Notarzt und den
Rettungsdienst versucht zu reanimieren. Dies war jedoch leider
erfolglos, so dass der Notarzt den Tod feststellen musste. Da in
unmittelbarer Nähe zur Unglücksstelle einige Personen tätig waren,
die durch das Ereignis traumatisiert waren, löste der Einsatzleiter
einen sog. "Massenanfall von Verletzten" aus. Dies bedeutete ein
Großaufgebot von Rettungsdienstkräften. Unterdessen wurden alle auf
dem Gelände tätigen Personen zusammengeführt und zunächst durch den
Rettungsdienst betreut. Später kamen drei Notfallseelsorger zu
Unterstützung hinzu. Die 19 betreuten Personen wiesen jedoch keine
körperlichen Verletzungen aus, mussten teilweise jedoch betreut
werden. An der eigentlichen Unfallstelle wurden Kriminalpolizei und
das Amt für Arbeitsschutz tätig. Die Tätigkeit der Feuerwehr
beschränkte sich abschließend auf die Betreuung der Personen. Neben
dem Hilfeleistungszug der Hauptwache war die freiwillige Einheit aus
Mitte an der Einsatzstelle. Die Einheiten aus Welper, Blankenstein
und Niederwenigern besetzten die Hauptwache und stellten so den
Grundschutz weiter sicher. Um 14 Uhr konnte die Feuerwehr die
Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Zusammen mit den Kräften des
Rettungsdienstes waren über 70 Rettungskräfte im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hattingen
Pressestelle
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: j.herkstroeter(at)feuerwehr-hattingen.de
http://www.feuerwehr-hattingen.de/


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

597897

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hattingen

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Hattingen



Diese SOS News wurde bisher 58 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Tönisvorst-St. Tönis: Gaststätteneinbrecher erbeuten Bargeld
Meldungen aus dem Saale-Holzland-Kreis
Polizei zieht alkoholisierte Fahrerin aus dem Verkehr
Crash auf Kreuzung
Pressemitteilung aus Anlass einer geplanten Veranstaltung in Leer am 11.12.19

Alle SOS News von Feuerwehr Hattingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de