. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Nicole Nieber neue stellvertretende Kreisjugendfeuerwehrwartin / Pinnebergerin ist die erste Frau in einer gewählten Führungsposition des KFV Pinneberg - Foto in der Pressemappe

13.04.2012 - 16:53 | 608765



(ots) - Nicole Nieber neue stellvertretende
Kreisjugendfeuerwehrwartin / Pinnebergerin ist die erste Frau in
einer gewählten Führungsposition des KFV Pinneberg

FOTO in der digitalen Pressemappe vorhanden (s. Link am Ende
dieser Meldung)

Tornesch-Ahrenlohe - Die Wahl war deutlich von 58 Delegierten
stimmten während einer außerordentlichen
Kreisjugendfeuerwehrversammlung 54 für Nicole Nieber bei ihrer Wahl
zur neuen stellvertretenden Kreisjugendfeuerwehrwartin. Sie vertritt
nun gemeinsam mit Thorsten Biermann aus Barmstedt
Kreisjugendfeuerwehrwart Ernst-Niko Koberg (Heist) im Falle von
dessen Abwesenheit. Nicole Nieber ist damit die erste Frau, die in
eine Führungsposition beim Kreisfeuerwehrverband Pinneberg gewählt
wurde. Britta Stender (Elmshorn) als Fachwart Notfallseelsorge ist in
ihr Amt - wie alle Fachwarte des KFV - berufen worden. Für Nicole
Nieber ist nicht ungewöhnlich, die Erste zu sein. Das war schon so,
als die heute 31-Jährige 1994 in die Jugendfeuerwehr Pinneberg
eintrat. Die war damals noch eine reine Jungsgruppe. Vier Jahre
später wechselte die Angestellte in der Verwaltung der
Rettungsdienstkooperation in Schleswig-Holstein (RKiSH) in die
Einsatzabteilung. Der Jugendfeuerwehr blieb sie als Betreuerin,
später als Ausbilderin und jetzt als stellvertretende
Jugendfeuerwehrwartin treu. Für ihre Verdienste um die Arbeit mit den
Nachwuchsrettern wurde Nieber vergangenes Jahr mit der
Leistungsspange in Bronze ausgezeichnet. Der
Kreisjugendfeuerwehrausschuss (KJFA) hat, wie während der 21.
ordentlichen Mitgliederversammlung Ende Februar beschlossen, erstmals
zwei stellvertretende Jugendfeuerwehrwarte. Damit soll die Vielzahl
an Terminen bei den Jugendfeuerwehren im Kreis Pinneberg, besser
wahrgenommen werden können.




Rückfragen bitte an:



Kreisfeuerwehrverband Pinneberg
Kreispressewart
Michael Bunk
Telefon: (04121) 750 779
Mobil:
(0170) 3104138

Fax: (04121) 265951
E-Mail: Michael.Bunk(at)kfv-pinneberg.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

608765

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Ansprechpartner: FW-PI
Stadt: Pinneberg



Diese SOS News wurde bisher 59 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(UL) Nellingen - Kleinwagen prallt am Mittwochabend bei Nellingen gegen einen Baum.
P-Tür
Zwei entgleiste Straßenbahnen in Altenbochum
Rauchentwicklung in Beuel aufgrund brennender Pkw's
Traktorband in Orenhofen

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Pinneberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de