. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zehn neue ehrenamtliche Feuerwehrleute für die Feuerwehr Herdecke!

07.05.2012 - 11:00 | 616998



(ots) - Vor kurzem absolvierten insgesamt dreizehn
Feuerwehrleute die Prüfung für den ersten Teil der Grundausbildung in
Herdecke. Geprüft wurde das theoretische Wissen in einer
schriftlichen und einer mündlichen Prüfung, sowie das praktische
Können in mehreren Übungen. Die Prüfungen wurden durch eine
dreiköpfige Prüfungskommission aus Herdecke und Breckerfeld
abgenommen.

Insgesamt haben die Auszubildenden 130 Stunden theoretische und
praktische Ausbildung hinter sich. Zehn der neuen ehrenamtlichen
Feuerwehrleute kommen aus Herdecke, die anderen drei kommen von der
Feuerwehr Breckerfeld. "Wir haben uns besonders gefreut, dass wir
auch zwei Feuerwehrfrauen aus Herdecke mit in der Grundausbildung
hatten", erklärt Oberbrandmeister Stefan Baska, der die Ausbildung
zusammen mit Brandinspektor Christian Arndt leitete.

Im nun absolvierten ersten Teil der Grundausbildung geht es um die
Grundtätigkeiten des Löscheinsatzes. Dabei lernen die Feuerwehrleute
unter anderem, wie man effektiv ein Feuer löscht, eine
Wasserversorgung herstellt und mit den ganzen speziellen Geräten der
Feuerwehr umgeht. In den theoretischen Unterrichten ging es zudem
noch um die Rechtsgrundlagen, Gefahren der Einsatzstelle und wie man
mit dem im Einsatz erlebten auch in schwierigen Situationen umgehen
kann (Psychosoziale Unterstützung). "Die gesamte Ausbildung wird
durch ehrenamtliche Ausbilder durchgeführt. Deshalb war es besonders
erfreulich, dass alle Teilnehmer hoch motiviert und wissbegierig
waren", so Christian Arndt. Nach den Sommerferien soll dann der
zweite Teil stattfinden, wo es um die Grundtätigkeiten im technischen
Hilfeleistungseinsatz gehen wird.

Mit Abschluss der Prüfung können die ehrenamtlichen Frauen und
Männer nun auch im Einsatzdienst eingesetzt werden und stehen somit
Tag und Nacht den Herdecker Bürgern zur Verfügung.



Die Feuerwehr Herdecke sucht auch weiterhin dringend weitere
ehrenamtliche Einsatzkräfte. Frauen und Männer im Alter von 18-40
Jahren, die in Herdecke wohnen oder arbeiten, sind jederzeit
willkommen. Interessenten melden sich bitte unter
info(at)feuerwehr-herdecke.de oder unter der Rufnummer 303-1. Wer noch
nicht ganz überzeugt ist, kann sich gerne und unverbindlich einen
Übungsdienst der Wehr ansehen. Zudem kann auch ein unverbindliches
Beratungsgespräch geführt werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Herdecke
Pressestelle
Daniel Heesch
Telefon: +49 (0)163 86 11 220
E-Mail: daniel.heesch(at)feuerwehr-herdecke.de
www.feuerwehr-herdecke.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

616998

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Herdecke

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Herdecke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz
190917-2-K Neue "Kalk-Streife" zieht nach einer Woche positive Bilanz
Zwei Einbrüche in direkter Nachbarschaft; schlafender Bewohner hört Einbrecher
Fiatfahrer kollidiert unter Alkoholeinwirkung mit Schilderwagen
(PF) Pforzheim / A8 - LKW-Fahrer mitüber 2,5 Promille auf Autobahn unterwegs

Alle SOS News von Feuerwehr Herdecke

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de