. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Fettbrand führte zum Feuer in der Küche

14.05.2012 - 15:00 | 619930



(ots) - Gegen 19:30 Uhr am Samstag Abend wurde die
Feuerwehr zu einem Küchenbrand in die Efeustrasse gerufen.

Laut Anrufer hatte man versucht mit Wasser einen Fettbrand auf dem
Herd zu löschen. Die Stichflammen griffen jedoch auf die
Dunstabzugshaube und den Kückenschrank über, schlugen unter der Decke
auf die andere Seite der Küche über und setzten dort noch die
Gardinen in Brand. Beim Löschversuch verletze sich eine Frau und
musste vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde noch einmal der Brandort
nach Glutnestern abgesucht und mit einer Wärmebildkamera
kontrolliert. So konnte schnell Entwarnung gegeben werden. Die Küche
sowie der Wohnzimmerbereich muss jetzt komplett renoviert werden, da
neben dem Brandschaden auch erhebliche Rußschäden entstanden sind.

Die Feuerwehr weißt nochmals darauf hin, dass Fettbrände NIEMALS
mit Wasser zu löschen sind. Es entsteht eine Fettexplosion, die zu
einer erheblichen Brandausbreitung führt.

Sollte ein Feuer in einem Topf mit Öl oder Fett entstehen, muss
man den Herd abstellen, um die weitere Wärmezufuhr zu verhindern
sowie den Topf mit einem Deckel schließen, um die Sauerstoffzufuhr zu
unterbinden. Dann muss alles abkühlen. Achtung: bei zu frühem
Abnehmen des Deckels kann es zu Rückzündungen kommen.

Einsetzte Kräfte:

FF Bad Segeberg

2 Fahrzeuge 10 Mann

1 Rettungswagen

1 Streifenwagen




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Segeberg
Gemeindewehrführer
Mark Zielinski
Telefon: +49 (1525) 3308053
E-Mail: wehrfuehrer(at)feuerwehr-badsegeberg.de


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

619930

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Ansprechpartner: FW-SE
Stadt: Bad Segeberg



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfallflucht auf Schotterparkplatz am Klinikum Idar-Oberstein
Iffezheim - Schwerer Verkehrsunfall - 2. Nachtragsmeldung
Feuer im Keller eine Wohn-Geschäftsgebäudekomplexes - Feuerwehr Hamburg löst 3. Alarm aus
Brand in Ludwigshafen - Stadtteil Oggersheim
(Tuttlingen) Brand in einer Wohnung mit Verletzten 20.01.2020

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Segeberg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de