. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Rauchwarnmelder können Leben retten - ...auch auf Yachten und Booten

30.05.2012 - 14:44 | 648242



(ots) - Glück im Unglück hatte der Eigner einer Segelyacht
am vergangenen Wochenende in Heiligenhafen. Um die Mittagszeit wurde
die Freiwilligen Feuerwehr Heiligenhafen zum Brand einer Yacht
alarmiert. Zum Glück stellte sich das Feuer aber lediglich als
Kabelbrand in der Elektrik des Schiffes heraus. Die Feuerwehr konnte
das Feuer schnell löschen und größeren Schaden verhindern. Das Feuer
war allerdings nur durch Zufall entdeckt worden, weil sich gerade
Personen an Bord befanden. Wenn so ein Schaden z.B. nachts eintritt,
würde niemand den Schwelbrand rechtzeitig entdecken können. Kommt es
dann zu einem Vollbrand, wird das Feuer bei dicht an dicht liegenden
Yachten kaum auf ein Schiff zu begrenzen sein.

Rauchwarnmelder, die in Schleswig-Holstein schon seit Jahren in
allen Wohnungen vorgeschrieben sind, werden bislang auf Schiffen
selten installiert. Da jedoch auf Yachten im Sommer und an
Wochenenden regelmäßig auch übernachtet wird, rät die Feuerwehr
dringend, auch dort Rauchwarnmelder zu installieren. Hier lauern die
gleichen Gefahren wie in jedem Schlafzimmer. Auch die beste Spürnase
ist im Schlaf "ausgeschaltet". Bereits kleine Mengen Brandrauch
können tödliche Folgen haben.

Rauchwarnmelder kosten nur ein paar Euro und sind im Handumdrehen
in jeder Kajüte installiert. Bei Fragen wenden Sie sich an die
Brandschutzaufklärer Ihrer örtlichen Feuerwehr. Dort hilft man ihnen
gerne weiter.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ostholstein
Kreisgeschäftsstelle
Bäderstrasse 47
23738 Lensahn
Pressedienst
HBM Hartmut Junge
Telefon: 0172 413 73 24
E-Mail: hartmut.junge(at)kfv-oh.org
www.kfv-oh.org


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

648242

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Ostholstein

Ansprechpartner: FW-OH
Stadt: Lensahn



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verstoß Straßenverkehrsgesetz
Segelschulschiff "Greif" auf Grund gelaufen
Verkehrsunfall mit drei Verletzten
Brand einer Waldhütte in Wingsbach
Seenotfall auf der Ostsee - gesunkenes Sportboot zwei Seemeilen westlich von Darßer Ort

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Ostholstein

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de