. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer auf Bauernhof in Essen-Dellwig, 27 Jahre alter Mann verletzt

09.06.2012 - 19:47 | 655385



(ots) - Dellwig, Schilfstraße, 09.06.2012, 15.53 Uhr

Das Wohnhaus eines Bauernhofes an der Schilfstraße in
Essen-Dellwig ist am Nachmittag in Brand geraten. Der 27 Jahre alte
Sohn der Familie, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus
aufhielt, bemerkte das Feuer, das im Erdgeschoss ausgebrochen war,
und unternahm mit einem Feuerlöscher eigene Löschversuche. Dabei zog
er sich eine Rauchvergiftung zu. Nach notärztlicher Versorgung vor
Ort kam er in ein Krankenhaus. Die 57 Jahre alte Mutter war auf dem
Feld bei der Erdbeerernte. Das weit entwickelte Feuer fand im
hölzernen Treppenhaus des Gebäudes aus dem Jahr 1903 reichlich
Nahrung, so dass bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte eine
massive Rauchentwicklung zu sehen war. Der Brand war in das erste
Obergeschoss gezogen, die Flammen schlugen aus den Fenstern des
Gebäudes und drohten auf die angebauten Stallungen überzugreifen. Die
Stallungen bieten Stellplätze für dreißig Pferde, die Tiere befanden
sich jedoch alle auf umliegenden Weiden. Mit mehreren Rohren über
Dreh- und tragbare Leitern konnten die Einsatzkräfte zwar die
Stallungen retten, das Wohnhaus selbst ist jedoch massiv beschädigt
worden. Das Feuer lief bis in den Dachstuhl, Dachpfannen mussten
abgeräumt werden, um an Brandnester heranzukommen.

Derzeit laufen die Nachlöscharbeiten, im Laufe des Abends und der
Nacht werden Brandnachschauen durchgeführt. Die Pferde können die
Nacht in ihren Ställen zubringen, es gibt bedingt durch den Brand
allerdings keinen Strom. Deshalb laufen weder die Pumpen zur
Trinkwasserförderung noch die Kühlaggregate des Kühlhauses, in dem
große Mengen Erdbeeren gelagert sind. Der zuständige Energieversorger
ist informiert. Falls der Hof nicht provisorisch mit Strom versorgt
werden kann, muss möglicherweise ein Stromgenerator zum Einsatz


kommen. In der heißen Phase des Einsatzes waren 70 Einsatzkräfte vor
Ort. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

655385

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0467 --Fahndung nach gestohlenem Schmuck--
Hilfe für verletzten Wanderfalken / mit gebrochenem Fuß in Tierklinik Gießen
Verkehrskontrollen im Dienstbezirk
Betzdorf - Verkehrsunfall mit Flucht
Haltern am See: Unfall auf der Hullerner Straße (B58)

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de