. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ölverunreinigung im Kreishafen Rendsburg

14.06.2012 - 09:05 | 657653



(ots) - Ein nicht vollständig geschlossenes Ventil zum
Bilgenwassertank war ursächlich für eine Ölverunreinigung im
Rendsburger Kreishafen. Nach Ermittlungen der Wasserschutzpolizei
Rendsburg hatte das Frachtschiff "GRAND", Flagge St. Kitts & Nevis,
Länge: 114 Meter, am Nachmittag des 13.06.2012 im Kreishafen Ladung
gelöscht. Gleichzeitig wurde Ballastwasser in zwei Tanks gepumpt. Die
Ballastwasserpumpe hat eine Kapazität von 20 Kubikmetern in der
Stunde. Weil das Ventil zum Bilgenwassertank des Schiffes nicht
vollständig geschlossen war, wurde dabei auch ständig unbemerkt
Ballastwasser in diesen Tank gedrückt bis der Inhalt schließlich über
die Entlüftung ins Wasser gelangte. Die Beamten gehen davon aus, dass
nicht mehr als ein Kubikmeter Öl-Wassergemisch in den
Nord-Ostsee-Kanal geflossen sind. Da der Ölanteil in dem Gemisch
nicht sehr hoch war wurde die Verunreinigung von der zuständigen
Behörde als gering und nicht bekämpfungswürdig eingestuft. Die
Wasserschutzpolizei leitete gegen den verantwortlichen Zweiten
Maschinisten des Schiffes ein Strafverfahren wegen fahrlässiger
Verunreinigung eines Gewässers ein. Der Seemann mußte eine
Sicherheitsleistung zahlen. Das Schiff wird den Rendsburger Hafen am
14.06.2012 wieder verlassen.


ots Originaltext: Landespolizeiamt Schleswig-Holstein - Abt. 4 - Wasserschutzpolizei

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43800

Rückfragen bitte an:

Landespolizeiamt Schleswig-Holstein
Abt. 4
Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein
Wasserschutzpolizeirevier Brunsbüttel
Pressestelle
Norbert Vallentin
Telefon: 04852/900-0


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

657653

Kontakt-Informationen:
Firma: Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein

Ansprechpartner: WSP-SH
Stadt: Rendsburg

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kradfahrer verstirbt nach Frontalzusammenstoß mit Lkw
Vollsperrung der B 426 in Mühltal aufgrund brennendem Pkw
Polizei sucht Zeugen nach einem Angriff auf ein 13-jähriges Mädchen in Schwerin
Brand in Winzergenossenschaft
Baum auf Straße

Alle SOS News von Wasserschutzpolizei Schleswig-Holstein

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de