. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pkw-Aufbrecher festgenommen, Streit geschlichtet

05.07.2012 - 09:15 | 672705



(ots) - Am Mittwoch gegen 13.35 Uhr drang ein 27-jähriger
Mann auf einem Grundstück im Ortsteil Apricke in ein dort
abgestelltes Wohnmobil ein und durchsuchte es. Dabei wurde er von der
Besitzerin überrascht. Sie traf den Mann offensichtlich gerade in dem
Moment an, als er versuchte, ein Fernsehgerät aus dem
Mercedes-Freizeitmobil zu entwenden. Der Täter flüchtete mitsamt
seiner auffälligen roten Umhängetasche vom Tatort. Die von der
Geschädigten alarmierte Polizei setzte sofort vier
Funkstreifeneinheiten zur Fahndung nach dem Flüchtigen ein. Daraufhin
konnte eine Funkstreifenbesatzung den Tatverdächtigen wenig später in
der Nähe stellen und vorläufig festnehmen. Die Durchsuchung seiner
mitgeführten Sachen förderte weitere Gegenstände zu Tage, die
nachweislich aus dem Einbruch in das Wohnmobil stammen. Der
Beschuldigte wurde zur Polizeiwache Hemer verbracht, wo eine
erkennungsdienstliche Behandlung und Prüfung von Haftgründen
erfolgte. Gegen den Beschuldigten erging Strafanzeige. Die Person
wurde nach abschließender Identitätsfeststellung aufgrund
richterlicher Entscheidung wieder auf freien Fuß gesetzt.

Weil man sich über die jährliche Nebenkostenabrechnung nicht
einigen konnte, kam es im Laufe des Mittwoch an einem Wohnhaus in der
Danziger Straße mehrmals zu Auseinandersetzungen zwischen Bewohnern.
Nachdem vormittags gegenseitige Bedrohungen mit Anspucken vorgefallen
sein sollen, kamen nachmittags weitere Streitigkeiten und auch
Drohgebärden mit einem Hammer hinzu. Die alarmierte Polizei konnte
die erhitzten Gemüter vor Ort mit viel Geduld beruhigen und die Lage
stabilisieren. Die Beteiligten wurden eindringlich aufgefordert,
friedlich zu bleiben. Dennoch blieb es nicht bei solchen Ermahnungen:
Wegen der Vorfälle war von Amts wegen Strafanzeige zu erstatten.






Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1221
E-Mail: norbert.pusch(at)polizei.nrw.de
http://www.kpb-luedenscheid.nrw.de
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

672705

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreispolizeibeh

Ansprechpartner: POL-MK
Stadt: Hemer

Keywords (optional):
kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Diebstahl mit anschließender Körperverletzung
Einbruch in Einfamilienreihenhaus
Brand eines Einfamilienhauses in Relzow (LK Vorpommern - Greifswald)
Einbruch in freistehendes Einfamilienhaus
Gaiberg/Rhein-Neckar-Kreis: Tödlicher Verkehrsunfall nach Frontalzusammenstoß auf der L600

Alle SOS News von Kreispolizeibeh

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de